Essen

Ködern für den Krieg

Warum ich die Bundeswehr nicht mehr in meiner Schule haben will. Ein Schüler berichtet. „Ende Januar war an meiner Schule, dem Gymnasium Borbeck in Essen, die Bundeswehr eingeladen. Im Rahmen eines Forums zur Berufsberatung durfte sich die Bundeswehr als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und für sich werben. Dabei lockte die Bundeswehr mit scheinbar lukrativen Angeboten, wie zum Beispiel ein Studium ohne… Read more →

SDAJ in Aktion: Ausbeuter von München bis Kiel geoutet

Die SDAJ fordert ein Ausbildungsgesetz, das unseren Interessen entspricht: mit Ausbildung für alle und Vergütung, von der man leben kann. Vor allem schlagen wir aber vor, sich zu organisieren und den Kampf für unsere Interessen aufzunehmen. Dazu leisten wir mit unserer Kampagne „Unsere Zukunft statt eure Profite!“ einen Beitrag – und outen Betriebe mit miesen Ausbildungsbedingungen. Hier einige Beispiele: Read more →

Outing in Essen: Gegen Stationshopping

Gesundheit wird mehr und mehr zur Ware, die man sich kaufen muss. Entsprechend wird eine gute Gesundheitsversorgung für viele PatientInnen immer teurer – und die Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen immer schlechter. Schließlich sind die Beschäftigten ein Kostenfaktor, der mit möglichst geringen Mitteln (also wenig Lohn) möglichst viel „Output“ (möglichst viele Behandlungen) erbringen soll. So auch im Essener Uniklinikum: “Minimalbesetzung auf jeder Station,… Read more →

„Wir sind hier und wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut!“

Der Generalangriff der Konzernspitze von Thyssen Krupp auf seine MitarbeiterInnen Bei ThyssenKrupp zeigt sich derzeit das wahre Gesicht der Sozialpartnerschaft: Der Konzernchef Heinrich Hiesinger will sein Schiff wieder auf Profitkurs bringen. Dafür seiner Meinung nach u.a. notwendig: Weltweiter Abbau von 6.400 Stellen, davon ca. 3.000 in Deutschland, Lohnkürzungen von bis zu 45%, Verlagerungen von Arbeitsplätzen innerhalb von Deutschland und nach… Read more →

Geheimnisse des Erfolgs – Zurück auf die Straße!

Wie in Essen die Schließung der Stadtteilbibliotheken verhindert wurde. Mit der Schuldenbremse, die mittlerweile in vielen Länderverfassungen verankert ist, unterwerfen sich Länder und Kommunen einem massiven Sparzwang. Eine Initiative, die auch in den bürgerlichen Medien eng mit dem Namen der DKP verknüpft war, hat in Essen zunächst die Sicherung aller Standorte der städtischen Bibliotheken erreicht, die von der Schließung bedroht… Read more →

Das war die Aktionswoche zu kostenloser Bildung

Vielerorts waren Schülerinnen und Schüler auf der Straße, um im Rahmen der Aktionswoche vom 14.-21. November für kostenlose Bildung zu demonstrieren. Die SDAJ durfte da natürlich nicht fehlen. So waren die GenossInnnen in Hessen zum Beispiel auch während der Aktionswoche morgens wieder vor Schulen und Berufsschulen mit einem Infotisch präsent und diskutierten mit den Jugendlichen, wie sie den Sparzwang an… Read more →

Essen: Junger Kommunist erschossen! – Kein Vergeben, kein Vergessen!

Kurz nach dem Faschismus beauftragte Bundeskanzler Konrad Adenauer ehemalige Generäle der Wehrmacht damit, den Wiederaufbau einer kriegsfähigen deutschen Armee zu beginnen. Die junge BRD sollte wieder eine imperiale Großmacht werden. Dagegen regte sich breiter Widerstand. Am 11. Mai 1952 rief die damals schon verbotene FdJ gemeinsam mit Christen, Pazifisten und Gewerkschaften zur „Jugendkarawane“ nach Essen, um gegen die Remilitarisierung Deutschlands… Read more →

Essen: 60. Jahrestag der Ermordung von Philipp Müller

Zum 60. Jahrestag der Ermordung von Philipp Müller organisiert das Philipp-Müller-Bündnis in Essen eine Kranzniederlegung und eine Demonstration, das Essener Jugendbündnis veranstaltet ein Konzert. In beiden Bündnissen arbeitet auch die SDAJ Essen mit. Wir dokumentieren hier den Demo-Aufruf des Philipp-Müller-Bündnisses: Vor 60 Jahren, am 11. Mai 1952, kamen 30.000 junge Menschen aus der ganzen Bundesrepublik in Essen zu einer Jugendkarawane… Read more →

Ruhr-Westfalen: Leiharbeit steigt – NRW vorne mit dabei

Der SDAJ-Landesverband Ruhr-Westfalen schreibt in einer Erklärung: SDAJ Ruhr-Westfalen fordert: Leiharbeit verbieten – Übernahme in unbefristete Arbeitsverhältnisse! Nach aktuellen Berichten ist der Anteil der Leiharbeit an offenen Stellen auf 36 Prozent gestiegen. Von den ca. 500.000 im Oktober gemeldeten Arbeitsstellen waren rund 180.000 der sogenannten Arbeitnehmerüberlassung zuzuordnen. Die seit September eingegangenen Stellen schaffen es sogar auf 40%. Nordrhein-Westfalen liegt mit… Read more →

Dem Rüttgers sein Schlecker: Widerstand gegen Leiharbeit im Uniklinikum Essen

Langer Atem führt zum Erfolg: Sich nicht spalten lassen ist die richtige Strategie im Kampf gegen prekäre Arbeitsverhältnisse. Ein Gastbeitrag von Alexandra Willer, Personalratsvorsitzende beim Uniklinikum Essen und stellvertretende ver.di-Vertrauensleutesprecherin. Leiharbeit wird in allen Branchen immer mehr ausgeweitet. Häufig sehen die Stammbelegschaften die Einführung von Leiharbeit in ihrem Betrieb aber gar nicht als Angriff auf ihre eigenen Arbeitsbedingungen. Dies macht… Read more →