Outings

Bericht über die Aktion in Freiburg:

Am 8. November wurde in Freiburg uns eine Aktion auf die Beine gestellt, die der landesweite Höhepunkt unserer bundesweiten Kampagne „Unsere Zukunft statt Eure Profite!“ sein sollte. Gut gelaunt, hochmotiviert und mit Schildern, Fahnen, Flyern und Transparenten beladen, haben wir uns am Samstag Morgen auf den Weg in die Freiburger Innenstadt gemacht. Es wurde kurzerhand ein Infostand aufgebaut, auf dem… Read more →

Im Osten was neues – landesweites Outing bei buw Leipzig

Die Callcenter Branche ist gemeinhin nicht dafür bekannt für gute Arbeitsbedingungen und vernünftige Bezahlung. Bei buw Leipzig handelt es sich um einen dieser Callcenter Dienstleister. Nach außen trägt der Geschäftsführer Seriosität und Begeisterung vom Mindestlohn. Nach Innen gibt es miese Bezahlung, Druck ohne Ende und aktives Verhindern von Tarifverträgen. Grund genug für die vier Gruppen Dresden, Jena/Weimar, Berlin und Leipzig… Read more →

Outing in Augsburg

Am letzten Samstag veranstaltete die SDAJ-Augsburg eine Outing-Aktion zum Thema Leiharbeit in der Augsburger Innenstadt. Ziel der Aktion war die Zeitarbeitsfirma HELMES, welche schon in der Vergangenheit des Öfteren wegen ihrer schlechten Arbeitsbedingungen auffiel. Als Leiharbeiter der Firma HELMES hat man mit verschiedenen Faktoren zu kämpfen. Meist trifft man schon zu Beginn des Arbeitsverhältnisses auf unfreundliches HELMES-Personal im Büro –… Read more →

SDAJ in Aktion: Ausbeuter von München bis Kiel geoutet

Die SDAJ fordert ein Ausbildungsgesetz, das unseren Interessen entspricht: mit Ausbildung für alle und Vergütung, von der man leben kann. Vor allem schlagen wir aber vor, sich zu organisieren und den Kampf für unsere Interessen aufzunehmen. Dazu leisten wir mit unserer Kampagne „Unsere Zukunft statt eure Profite!“ einen Beitrag – und outen Betriebe mit miesen Ausbildungsbedingungen. Hier einige Beispiele: Read more →

Outing in Essen: Gegen Stationshopping

Gesundheit wird mehr und mehr zur Ware, die man sich kaufen muss. Entsprechend wird eine gute Gesundheitsversorgung für viele PatientInnen immer teurer – und die Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen immer schlechter. Schließlich sind die Beschäftigten ein Kostenfaktor, der mit möglichst geringen Mitteln (also wenig Lohn) möglichst viel „Output“ (möglichst viele Behandlungen) erbringen soll. So auch im Essener Uniklinikum: “Minimalbesetzung auf jeder Station,… Read more →

[bezahlung unter wert] – Widerstand im Leipziger Billiglohnsektor!

SDAJ Outet die miserablen Arbeitsbedingungen bei BUW. – Gemeinsam kämpfen für geregelte Ausbildung für alle Jugendlichen und ein Ausbildungsgesetz!!! In Deutschland hat sich schon seit einigen Jahren ein sogenannter „Billiglohnsektor“ etabliert. Aber was versteht man unter Billiglohn? Bedeutet es, dass man weniger lange arbeitet oder weniger qualifizierte Tätigkeiten als „andere“ Beschäftigte für weniger Geld verrichtet ? Beides wäre dem Papier… Read more →

NORMA – mehr Arbeitsstunden, mehr Zeitdruck, mehr Stress

Outingaktion der SDAJ München Traumhaft klingt das Ausbildungsangebot, das NORMA auf seiner Internetseite anbietet. NORMA verspricht eine „abwechslungsreiche und vielseitige Ausbildungszeit“, eine „sehr gute Ausbildungsvergütung“ und eine „hervorragende fachliche Ausbildung“. Ein schlechter Witz, fragt man die Auszubildenden bei NORMA persönlich. Offiziell wirbt NORMA mit dem Spruch „Mehr fürs Geld“; und das darf man auch bitter ernst nehmen. Für die Azubis… Read more →

SDAJ Bochum versus Johnson Controls

Mit einer Aktion in der Innenstadt haben wir am Samstag unsere Solidarität mit der Bochumer Belegschaft von Johnson Controls demonstriert. Ausgerüstet mit einem Flyer, einem Transpi und Quiz-Fragen an die PassantInnen haben wir darüber informiert, dass die Geschäftsführung des Auto-Zulieferers bis Ende des Jahres 220 Menschen rauswerfen will. Als Begründung dient die Schließung des Bochumer Opelwerkes. Allerdings würde der international… Read more →

Fehl am Platz? – Aktionsbericht der SDAJ Nürnberg zum Siemens-Outing

Die BerufsschülerInnen pflichteten dem Vergleich bei, den die SDAJ Nürnberg am Donnerstag den 26. Juni anstellte: Ein freilaufender Pinguin vor den Beruflichen Schulen in Erlangen ist so fehl am Platz wie Stellenstreichungen bei Siemens! Um publik zu machen, wie absurdStellenstreichungen trotz Milliardengewinne sind, outete die SDAJ Nürnberg unter dem Motto „Fehl am Platz?“ einen der vielen Ausbildungskiller: den Industriekonzern Siemens.… Read more →