Ausgabe 2/2016

Doppelter Sieg

An der Schule und in der Stadt – SchülerInnen und SDAJ gegen rechte Brandstifter, Kriegseinsätze und die Junge Union. Es ist ein sonniger Donnerstagmorgen. Lisa steht vor dem Haupteingang ihrer Schule und wartet auf Nellie, ihre Freundin, die gerade aus dem Copy-Shop eine Straße weiter kommt. Es ist noch etwa eine halbe Stunde bis zum Unterrichtsbeginn. „Hast du die Zettel,“… Read more →

„Feel the Bern“

Eine Revolution im Präsidentschaftswahlkampf? Dieser Spruch bewegt derzeit Millionen Menschen in den USA. Es ist der mit Hoffnung verbundene Slogan des Präsidentschaftskandidaten Bernard Sanders. Auch in Europa bewegt er: Die Linkspartei in Baden-Württemberg warb für ihren Kandidaten Bernd Riexinger mit einer ähnlich angelehnten Kampagne. Demokratischer Sozialismus? Bernie Sanders spricht immer wieder von Sozialismus: „Für mich geht es beim demokratischen Sozialismus… Read more →

Solidarische Wertegemeinschaft

Plan B, DIEM25 und wir Die Krisentreffen der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union wegen der „Flüchtlingskrise“ reißen nicht ab. Großbritannien droht damit, aus dem Projekt auszusteigen. Es ist noch nicht allzu lange her, dass Frankreich unter Bezugnahme auf die europäischen Verträge zum Kriegseinsatz in Syrien aufrief. Und die deutsche Bundesregierung nimmt das nur zu gerne zum Anlass, auch selbst… Read more →

„Behindert ist man nicht, behindert wird man“

Warum ein radikaler Sozialkonstruktivismus Behinderten nicht nützt, sondern eher schadet Seit dem Erscheinen der UN-Behindertenrechtskonvention 2006 ist das Thema Inklusion in aller Munde, schließlich wird darin die Forderung nach einer umfassenden gesellschaftlichen Inklusion aufgestellt. Fakt ist: behinderte Menschen werden in unserer Gesellschaft diskriminiert und ihnen wird systematisch die volle Teilhabe an der Gesellschaft verwehrt. Dem soll entgegen gewirkt werden. Die… Read more →

Der Offene Brief an Ingo Kramer

Lieber Ingo Kramer, als Präsident der Bundesvereinigung deutscher Arbeitgeberverbände (BDA), fürchtest du einen „Imageverlust für den Standort Deutschland“, weil durch die Bilder aus Heidenau, Clausnitz und Köln „der Eindruck, dass bei uns gegen Ausländer demonstriert“ wird entsteht. Sag mal, hakts? Der EINDRUCK? Es gab regelrechte Hetzjagden auf Asylsuchende und am 18.02., also kurz bevor du Angst um den deutschen Ruf… Read more →

Mit Vorbildcharakter

Der Kampf um mehr Personal an der Charité Zeitdruck, Arbeitshetze, Schuften im Schichtdienst am Rande des Zusammenbruchs – die Missstände im Pflegebereich sind fast schon sprichwörtlich. Ob Medikationsfehler auf Grund zu hoher Belastung oder Keiminfektionen, weil für die Desinfektionsmaßnahmen nach Standard die Zeit fehlt – Personalmangel geht direkt zu Lasten der Pflegenden, aber auch der Patienten. Ein Teufelskreis, den die… Read more →

Produktivkraftentwicklung und Arbeitszeit

Die 30-Stunden-Woche als Gebot der Stunde Das Kapital ist ständig bestrebt, die produzierten Güter und Dienstleistungen günstiger und zu einem niedrigeren Preis (also „wohlfeiler“, wie Marx sagt) anzubieten. Die Konkurrenz zwischen den einzelnen Kapitalisten nötigt es zu diesem Schritt. Daher wird ein Teil des Mehrwerts, den sich die Kapitalisten aneignen, dazu verwendet, die Produktionsmittel zu modernisieren und zu verbessern. Ziel… Read more →

„Wer krank ist, ist krank!“

Und verliert den Job? Zwei Bosch-Azubis berichten. „Wir haben die Ausbildung erst vor ein paar Monaten begonnen. Uns wurde gesagt, was für ein Glück wir haben, hier gelandet zu sein, dass unsere Zukunft jetzt gesichert wäre und wie sozial unser Arbeitgeber sei. Doch die KollegInnen vom Betriebsrat öffneten uns bei der ersten Betriebsversammlung die Augen. Sie berichteten, wie hart sie… Read more →

Interview: Inklusion im Klassenzimmer

Barrieren für das gemeinsame Lernen aus dem Weg räumen Wie ist es, an einer Schule zu sein, die sich selbst als inklusiv bezeichnet? Um das zu erfahren haben wir mit Paul aus Kassel gesprochen. Er geht in die 10. Klasse an der offenen Schule Waldau (OSW). POSITION: Was genau bedeutet es, wenn sich deine Schule als „inklusiv“ bezeichnet? Paul: Konkret… Read more →

Die AfD – Antreiber der Rechtsentwicklung und Alibi für reaktionäre Politik

Ende Februar beschlossen Bundestag und Bundesrat mit dem „Asylpaket II“ weitere Verschärfungen des Asylrechts. Abschiebungen um jeden Preis, eine restriktive Begrenzung des Familiennachzugs und vor allem die symbolträchtige Abschreckung aller Flüchtenden mit dem Ziel Deutschland- das sind die Inhalte des Gesetzespakets. Dass es ohne großen Widerstand aus Politik und Gesellschaft im Parlament durchgewunken werden konnte, liegt an der flüchtlingsfeindlichen Stimmung… Read more →