SchülerInnenpolitik

6,2 Millionen funktionelle Analphabeten in Deutschland

Lesen und schreiben, das lernt man doch in der ersten Klasse. Auf 6,2 Millionen Deutsche trifft das aber leider nicht zu. Denn laut der neuen Level-One-Studie (LEO Studie) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung können 6,2 Millionen Menschen in unserem Land nicht richtig lesen und schreiben. Sie sind funktionelle Analphabeten. Diese Zahlen sind schockierend. 6,2 Millionen Menschen können nicht vollständig… Read more →

Proteste gegen zu schweres Mathe-Abitur führen zu mehr Leistungsdruck

Mehr als 100.000 SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen aus 11 Bundesländern haben sich in einer Online-Petition über die Schwierigkeit des diesjährigen Mathe-Abiturs beschwert. Die Aufgaben sind noch nicht öffentlich zugänglich, aber Korrektoren berichten, dass sie Stunden länger gebraucht haben als die Bearbeitungszeit der Schüler für die Lösung der Aufgaben – und das mit Lösungshinweisen, die den SchülerInnen nicht zur Verfügung standen.… Read more →

Studie ergibt nix neues: Reiche Kids im Vorteil

„Wenn du dich nur genug anstrengst, kannst Du alles erreichen“. Das ist ein Satz, den Schüler schon seit der ersten Klasse immer wieder zu hören bekommen. Deutschland ist doch ein freies Land! Hier zählt nicht, woher du kommst! Oder? Doch wissenschaftliche Studien beweisen regelmäßig das Gegenteil. Erst im Dezember 2017 wurde die ,,Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung”, kurz IGLU, veröffentlicht. Die Ergebnisse der… Read more →

Klassenkampf im Klassenzimmer

Gemeinsam für bessere Lernbedingungen In Kassels Schulen ist die Lage nicht anders, als man sie vom deutschen Bildungssystem kennt. Aufgrund von Profitlogik haben die Schulen, was den baulichen Zustand, die Lehrerversorgung und die Mitsprache der Schülervertretung (SV) angeht, sehr schlechte Karten und das soll auch weiterhin so bleiben. In Kassel herrscht zwar ein Sanierungsstau von 144 Mio. Euro, trotzdem sind… Read more →

GewerkschafterInnen im Kampf gegen Konzerneinfluss auf Schulen: ...

„Weder im Interesse der Schülerschaft noch der Lehrenden“

Martina ist Lehrerin in Hessen. Wir haben uns mit ihr über den Einfluss der Kapitalisten auf unsere Schulen unterhalten. POSITION: Seit deiner Kindheit wolltest du Lehrerin werden. Nun unterrichtest du an einer Gesamtschule in Gießen. Hast du das Gefühl, deinem Anspruch an diesen Beruf gerecht zu werden? Wo werden dir Grenzen gesetzt? Martina: Nein, denn uns Lehrerinnen und Lehrern werden… Read more →

Zwischen Lernstress, Konkurrenz und Selektion

Reportage: Wie der Leistungsdruck in der Schule verschärft wird Das deutsche Schulsystem wird immer stärker nach Kriterien der Effizienz, Effektivität und im Sinne wirtschaftlicher Interessen gestaltet. Durch das achtjährige Gymnasium (kurz: G8) sollen SchülerInnen schneller durch die Schule geschleust werden, schneller zum Abitur kommen und dadurch früher eine Berufsausbildung beginnen. Das bedeutet nicht nur enormen Stress für die Schülerinnen und… Read more →