Stellungnahmen

Mitteilungen des SDAJ-Bundesvorstands, der bundesweiten AGs und des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ)

Freiheit für die 3 von der Autobahn!

Drei junge Menschen aus Nürnberg wurden am Mittwoch, den 21.8. an einer Mautstelle nahe des französischen Biarritz, wo von Samstag bis Montag der G7-Gipfel stattfand, verhaftet und noch in der Nacht in provisorischen Containergerichten aufgrund des Vorwurfs „geplanter Gewalttaten“ zu zwei- bis dreimonatigen Haftstrafen verurteilt, wobei ihnen der Kontakt zu vor Ort verfügbaren Anwälten verwehrt und nur Pflichtverteidiger gestellt wurden.… Read more →

Ursula an der Spitze?

+++ Ursula von der Leyen, bis vor Kurzem noch als Verteidigungsministerin für die massive Aufrüstung der Bundeswehr in den vergangenen 6 Jahren zuständig, ist seit Dienstag die neue Präsidentin der europäischen Kommission. Einer der einflussreichsten Posten innerhalb des EU-Apparates ist damit einer Deutschen zugefallen. Ein Ausdruck der ungebrochenen deutschen Vorherrschaft in der EU +++ In der Berichterstattung hierzulande wird die… Read more →

Säbelrasseln im Golf von Oman

Säbelrasseln im Golf von Oman – USA beschuldigen Iran des Angriffs auf zwei Öltanker Nach den Angriffen auf zwei Öltanker im Golf von Oman beschuldigte US-Außenminister Pompeo innerhalb kürzester Zeit den Iran für die Angriffe verantwortlich zu sein. Er wirft dem Iran eine „inakzeptable Eskalations-Kampagne“ vor um kurz darauf ein verpixeltes schwarz-weiß Video zu veröffentlichen das die vermeintliche Beteiligung des… Read more →

Zeit für Widerstand: Jugendfestival endet in Köln

Nicht-kommerzielle Gegenkultur statt teurer Mainstream-Musik: Am heutigen Montag endet in Köln das Festival der Jugend, eines der größten linken Jugendfestivals in Deutschland. An dem Wochenende kamen 2.000 BesucherInnen in den Jugendpark am Rhein, ein großer Teil davon blieb als Dauergäste auf dem Campinggelände. Was das Motto „Zeit für Widerstand“ bedeutet, zeigte sich am Sonntag als der Musiker Kutlu von Microphone… Read more →

Fickt EUch – Gegen das Europa der Banken und Konzerne!

Die EU-Wahl ist vorbei. Während die Wahlplakate bald abgehangen werden, bleibt in den Köpfen vor allem Eines hängen: die Gleichsetzung von Frieden, Antirassismus, Europa und EU. Noch am Wochenende vor der Wahl gingen in ganz Deutschland Menschen unter dem Motto „Ein Europa für alle. Deine Stimme gegen Nationalismus“ auf die Straße. Die EU-kritischen Stimmen, die sich beispielsweise in München zu… Read more →

Hände weg vom Iran!

Die Kriegsvorbereitungen des Westens gegenüber dem Iran sind in vollem Gange. Der US-Präsident hat dem Iran mit der totalen Vernichtung gedroht, sollte dieser „kämpfen wollen“. Ein US-Flugzeugträger ankert im persischen Golf, US-Langstreckenraketen wurden im befreundeten Katar stationiert und im Falle eines Angriffes stehen 120.000 US-Soldaten zum Angriff bereit. Dem Iran werden Raketenangriffe im Irak sowie Anschläge auf Öltanker Saudi-Arabiens vorgeworfen.… Read more →

Artikel 13 – Nicht für uns!

Die anstehende Reform des Urheberrechts sieht vor, Plattformbetreiber in die Pflicht zu nehmen, dass Urheberrechtsverletzungen durch User-basierte Datenuploads von vornherein verhindert werden. Kurz um: Inhalte wie Youtube-Videos oder Instagram-Beiträge werden beim Upload gescannt und ggf. gesperrt. Dieses Vorsortieren ist höchst undemokratisch. Bei der schieren Menge an Daten würde auf Algorithmen zurückgegriffen werden, die weder Satire noch unkommerzielle Arbeiten erkennen können.… Read more →

Solidarität mit dem venezolanischen Volk und seiner gewählten Regierung!

Erneuter Putschversuch in Caracas (aktualisiert am 28.01.19) Der 23. Januar ist ein wichtiger Tag in Venezuela. Es ist der Jahrestag des erfolgreichen Volksaufstands gegen die letzte Militärdiktatur in dem lateinamerikanischen Land vor 61 Jahren. Dieses Datum versuchte nun die Opposition zu missbrauchen: Parlamentspräsident Juan Guaidó rief sich bei einer Kundgebung der Opposition selbst zum Präsidenten aus und kündigte an Befugnisse… Read more →

Kämpfen wie Rosa und Karl – Zehntausende demonstrieren gegen Krieg und Kapitalismus

Über 15.000 Menschen haben am Sonntag Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gedacht, die vor 100 Jahren ermordet wurden. Am Vortag fand die XXIV. Rosa-Luxemburg-Konferenz der „jungen Welt“ statt. Die SDAJ war mit einem Jugendprogramm und einem Jugendblock mit dabei. 100 Jahre nach der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gingen über 15.000 Menschen in Berlin auf die Straße, um… Read more →