Lenin

Stamokap – staatsmonopolistischer Kapitalismus

„Der Staat soll sich aus der Wirtschaft raushalten“ sagen viele. Real funktioniert Kapitalismus schon lange nicht mehr ohne Staatshilfe. Produktion findet in gesellschaftlichen Dimensionen, durch Zusammenwirken vieler Menschen statt; sie ist zunehmend vergesellschaftet. Massenhafte Erwerbstätigkeit erfordert Schul- und Berufsbildung, Gesundheitsversorgung, Alten- und Kinderbetreuung. Soziale Staatsfunktionen sichern das nötige Mindestmaß an Stabilität, dämpfen den Klassenkampf. Erzählungen von „sozialer Marktwirtschaft“ und „Sozialpartnerschaft“… Read more →

Akkumulation, Konzentration, Expansion

War früher alles besser? Ältere sagen, früher hätte man mit dem Chef noch reden können, aber heute hätte der Aktionäre und immer härtere Renditezwänge im Nacken. Der „Raubtierkapitalismus“ müsse gezähmt werden. Hat es je einen zahmen Kapitalismus gegeben? Kapital bedeutet, jemand setzt Geld ein, um mehr Geld zu bekommen, kauft Anlagen, Rohstoffe und Arbeitskraft. In der Produktion entstehen daraus Waren,… Read more →

Das Monopol als Produktionsverhältnis

Wenn die Bundesrepublik zusammen mit der EU und den USA Interessen durchsetzt (z.B. in der NATO) nennen sie sich „der Westen“. Sie versprechen „Freiheit und Demokratie“ von Kiew bis Kabul. Doch gemeint sind freier Markt und Macht im Staat nach Kapitalstärke – nicht nach Stimmenzahl. Freier Markt und Konkurrenz, das heißt konkret im Betrieb: Hier wird rationalisiert und der Druck… Read more →

Grußwort der SDAJ an den XX. Parteitag der DKP

Wir dokumentieren hier das Grußwort der SDAJ an den XX. Parteitag der DKP, der dieses Wochenende im hessischen Mörfelden stattfand: Liebe Genossinnen und Genossen, der Bundesvorstand der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend grüßt Euch – die Delegierten des XX. DKP-Parteitags – und wünscht Euch eine erfolgreiche und ergebnisreiche Beratung. Die Angriffe des Kapitals auf die Arbeits- und Lebensverhältnisse betreffen alle Generationen der… Read more →

Euch gehört die Krise – uns gehört die Zukunft!

Aufruf zum Jugendblock auf der LL-Demo 2013 – Unterstützt von SDAJ, DIDF-Jugend, linksjugend [‘solid] Die Kosten der Weltwirtschaftskrise werden durch drastische Sparmaßnahmen auf die Lohnabhängigen, die Rentner und die arbeitende und lernende Jugend abgewälzt. Wir Jugendlichen bekommen die Auswirkungen der Krise zu spüren in dem unsere Bildung & Freizeitangebote immer mehr zusammen gestrichen werden und die Aussicht auf Ausbildung &… Read more →

Im Januar gemeinsam zum Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Wochenende nach Berlin!

Grundrechte erkämpfen! Die Zukunft muss sozialistisch sein! „Die Revolution ist großartig, alles andere ist Quark.“ – Rosa Luxemburg LLL-Wochenende 2013 Samstag: Auftaktaktion der SDAJ Diskussionsrunde: „Arbeiterjugend 2013: Lernen, wie wir kämpfen müssen“ auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz der jungen Welt SDAJ-Infotisch auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz SDAJ-Verbandstreffen LLL-Party von SDAJ & ARAB Sonntag: Jugendblock auf der Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Demonstration Im Gegensatz zu Rosa Luxemburgs Zeiten findet… Read more →

Aerobic gegen Nazis

Als Auftakt der SDAJ-Antifa-Kampagne versammelten sich ca. 120 SDAJ-Mitglieder und Sympathisanten, unter dem Motto „Jugend trainiert für Dresden“, am Rande der Rosa-Luxemburg-Konferenz auf dem Wittenbergplatz. Mit einer sportlichen Aktion wurde auf die Mobilisierung gegen den Naziaufmarsch in Dresden und die Verstrickung der Staatsbehörden mit rechten Terrororganisationen, wie dem NSU, hingewiesen. Im Februar wollen tausende Faschisten mit einer Demonstration der Bombardierung… Read more →

Im Januar auf nach Berlin!

Im November 1918 machten die Arbeiter und Soldaten in Deutschland Schluss mit dem ersten Weltkrieg. Sie verweigerten sich den Befehlen des Kaisers, der Militaristen und der Konzernbosse. Sie stürzten die Monarchie und riefen die Freie Sozialistische Republik Deutschlands aus. Angeführt wurden die Revolutionäre von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, die am 15. Januar 1919 von rechtsradikalen Freikorps-Soldaten erschossen wurden. Am… Read more →

W.I. Lenin: „Karl Marx“ (1914)

Heute vor 193 Jahren wurde Karl Marx geboren. Daher dokumentieren wir hier die 1914 von W.I. Lenin geschriebene Marx-Kurzbiografie, die auch einen Überblick über die Grundlagen des Marxismus enthält. Karl Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier (Rheinpreußen) geboren. Sein Vater war Rechtsanwalt, ein Jude, der 1824 zum Protestantismus übertrat. Die Familie war wohlhabend, gebildet, jedoch nicht revolutionär. Nach… Read more →

Bildungszeitung „Staat und Revolution“ online!

Aus Sicht der Herrschenden ist die Krise bereits vorbei, die deutsche Wirtschaft „ist wieder in Partylaune“ (Hans-Werner Sinn, Ifo-Institut). Die Krise der Schüler, der Azubis, der erwerbslosen Jugendlichen, der jungen Arbeiter und Angestellten jedoch ist noch lange nicht vorbei. Denn Sozial-, Bildungs- und Ausbildungsplatzabbau sowie chronische Massenerwerbslosigkeit werden durch die gegenwärtige Krise noch weiter verschärft. Während das Kabinett Ende 2008/Anfang… Read more →