Hintergrund

ABC des Kapitalismus: Gewinne von heute – Arbeitsplätze von morgen?

Akkumulation des Kapitals und Lage der Arbeiterklasse Jeder einzelne kapitalistische Unternehmer steht im Konkurrenzkampf mit den anderen Kapitalbesitzern. Es ist dieser Konkurrenzkampf, der ihn dazu treibt, nach der Maximierung seines Gewinns zu streben, ob er will oder nicht – und nicht „Gier“ als schlechter Charakterzug. Diese Konkurrenz treibt ihn aber auch dazu, diesen Gewinn nicht einfach komplett für seine privaten… Read more →

Geld für Konzerne, Kommunen tot gespart: Die Situation bei kommunalen Arbeitgebern in Hessen

Mandy und Tatjana (Namen geändert) arbeiten in einem Frankfurter Krankenhaus. Sie sind 24 und 25 Jahre alt und anästhesietechnische Assistentinnen. „Wir haben zu unserer normalen Regelarbeitszeit sechs Bereitschaftsdienste im Monat, die fangen um 13 Uhr an und gehen bis zum nächsten Tag um 8:00 Uhr morgens“, berichtet Mandy. „Wenn man am Ende alles zusammenrechnet, arbeiten wir im Bereitschaftsdienst fast 7… Read more →

Aktionsbericht: Uniklinik Tübingen!

Am neunten April 2014 ereignete sich ein Warnstreik an der Uniklinik Tübingen. Daher trafen wir uns als Teil der SDAJ Tübingen vor Streikbeginn in der Stadt, um, gemeinsam und solidarisch mit der Belegschaft, an den Streikplatz zu gelangen. Als wir dort erschienen, trafen wir zwar zunächst nicht auf viele Menschen, doch innerhalb weniger Minuten füllte sich der Platz vor der… Read more →

„Sich nicht gegeneinander ausspielen lassen“

gewerkschaftliche Betriebsarbeit und revolutionäre Strategie Jan ist gelernter Holzbearbeitungsmechaniker, wurde nach der Ausbildung nicht übernommen und arbeitet daher als Ungelernter bei einem Baudienstleister. Er ist Mitglied der IG-Metall und im Ortsjugendausschuß (OJA) der IGM-Jugend. Darüber hinaus ist Jan auch bei der ver.di-Jugend und dort insbsondere rund um die Tarifauseinandersetzungen im Einzelhandel (Netto) aktiv. POSITION unterhielt sich mit ihm über die… Read more →

Operation Interessensvertretung

Wie man sich als Azubi gegen Ekel-Keller, Kopiergeld und Chefs wehren kann Schlechte Arbeitsbedingungen, Ausbeutung, man wird behandelt wie der letzte Dreck. Das ist für viele Azubis in Deutschland Alltag. Doch auch als Azubi ist man nicht völlig wehrlos. Eine Reportage über Azubis, die sich nicht den Mund verbieten lassen. Nadine (Name geändert) macht eine Ausbildung in einem großen Autohaus… Read more →

EQJ: Asozial engagiert

Ausbildung: Die neueste Warteschleife Dazu kann ein Unternehmen einfach nicht Nein sagen: Die Arbeitsagentur bezahlt ausbildungswilligen Jugendlichen, die keinen Ausbildungsplatz bekommen haben, 200 Euro pro Monat und schickt sie in einen Betrieb. Den Betrieb kostet dieser „Azubi“ keinen Cent. Er kann ihn nach einem Jahr entweder einfach rauswerfen oder auf einen Ausbildungsplatz übernehmen. Diese Schweinerei heißt „Einstellungsqualifizierung“, kurz EQJ, und… Read more →