Streik

Einige für Alle

Solidarische Konsequenzen des S&E-Streik Auch wenn sie in manchem Jahresrückblick verschwiegen wurden: 2015 war das Jahr der KollegInnen der Sozial-und Erziehungsberufe. Sie haben gestreikt. Lange. Ausgerechnet die ErzieherInnen. Dass es klassische Frauenberufe waren, die in den Ausstand traten, fiel auf. Das hatte spürbare Auswirkungen auf die Debatten um Arbeitsbedingungen auch in anderen weiblich dominierten Berufen. Denn wenn es möglich ist,… Read more →

#erlebenwasverschwindet zu #erkämpfenwaswirbrauchen

Tarifrunde 2016 Die deutsche Telekom läuft auf Hochtouren. 2014 verdreifacht sie ihre Gewinne, und auch 2015 steht sie mit fast zweistelligem Umsatzwachstum außerordentlich gut da – die Aktionäre freuen sich. Doch bei euch sieht es anders aus: Im März stehen wie jedes Jahr die Tarifauseinandersetzungen zwischen ver.di und der Geschäftsleitung an – es geht um ein Lohnplus von 5%, eine… Read more →

Wer zahlt die Rechnung?

Warum es bei den Sozial- und Erziehungsdiensten nicht einfach um mehr Lohn geht Die Kommunen der Bundesrepublik sind verschuldet, derzeit mit fast 120 Milliarden €. Das ergibt (konservativ gerechnet) mindestens 3 Mrd. € Zinseinnahmen für die Banken, die sich dieses Geld gerade fast zum Nulltarif-Zins bei der Europäischen Zentralbank leihen können. Die Verschuldung ist kein Zufall, sondern politisch gewollt. Alle… Read more →

Noch lange nicht am Ende

Die Streiks in den Sozial- und Erziehungsdiensten. Eine Reportage. Der Lärm ist ohrenbetäubend. An eine Unterhaltung ist im Augenblick nicht zu denken. 20.000 Streikende sind zur Streikdemonstration der Beschäftigten in den Sozial- und Erziehungsdiensten (S&E) nach Düsseldorf gekommen. Das sind 10.000 mehr als die Gewerkschaft erwartet hatte – und alle scheinen mindestens eine Trillerpfeife, Ratsche oder ähnliches mitgebracht zu haben.… Read more →

Unternehmer-Angriff stoppen!

Solidarität mit den Postangestellten! Anfang des Jahres gründete die Post AG 49 Tochtergesellschaften, um so ca. 9000 Beschäftigte auszugliedern. Trotz Milliardengewinnen und hohen Dividenden für die Aktionäre wird alles getan, um die Beschäftigten noch mehr auszupressen.Die Ausgliederungen werden genutzt, um Löhne zu senken und Arbeitsbedingungen zu verschlechtern. Euer Widerstand dagegen zeigt, dass wir garnicht so machtlos sind, wie uns immer… Read more →

Schon gehört? Die neue POSITION ist erschienen

Die neue POSITION ist da – und sorgt für Aufregung. Der Offene Brief ist in dieser Ausgabe an den ver.di-Vorsitzenden Frank Bsirske gerichtet. Susanne aus Trier und wir als Zeitungskollektiv kritisieren Bsirske dafür, dass er vor der Bundestagswahl versuchte, die Gewerkschaften als Wahlkampfhelfer für eine rot-grüne Regierung in Stellung zu bringen – denn unsere Gewerkschaften haben wichtigere Aufgaben, als Sozialdemokraten… Read more →

Solidarität mit den Arbeitern in Südafrika!

Die Genossinnen und Genossen von der SDAJ Rosenheim schreiben auf ihrer Website: Mindestens 34 Tote Arbeiter,mehr als 80 verletzt. Das ist die Bilanz eines Massakers. Die Arbeiter der Platinmine Marikana befanden sich im Streik für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Lohn, als am 17.08., Einsatzkräfte der Polizei versuchten den Streik der 3000 Arbeiter gewaltsam zu brechen. Unter Einsatz von Tränengas und… Read more →

Rosenheim: Solidarität mit den streikenden Minenarbeitern!

Die Genossinnen und Genossen von der SDAJ Rosenheim solidarisieren sich in einer Erklärung mit den streikenden Minenarbeitern in Spanien: Seit Wochen liefern sich streikende Minenarbeiter und die Polizei in der spanischen Provinz Asturien heftige Auseinandersetzungen. Um das EU-Sparprogramm durchzusetzen will die Regierung extreme Kürzungen in allen Bereichen vornehmen. Insbesondere im Bergbau. Es dauerte nicht lange bis die „Mineros“ von den… Read more →

Kiel: Wehrt den Anfängen, Das Streikrecht verteidigen!

Die SDAJ Kiel schreibt auf ihrer Website: Seit Jahren werden Privatisierung der öffentlichen Daseinsfürsorge, Auslagerungen, Lohnkürzungen und prekäre Arbeitsverhältnisse von Politik und Unternehmerverbänden vorangetrieben. Der Boom der Leiharbeit, die Aushöhlung des Kündigungsschutzes und der Wahn, dass auch der letzte, bisher öffentliche Teil unserer Gesellschaft Profit abwerfen soll, sind nur einige Beispiele dafür. Doch immer mehr Belegschaften – vor allem in… Read more →

Es wäre mehr gegangen: Der Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst kam deutlich zu früh

„Jetzt waren die Kolleginnen und Kollegen gerade ‘heiß’, da hört man auf!“, „Ich bin richtig sauer“, „Nun wirklich kein Erfolg!“. So und ähnlich lassen einige ver.di-Mitglieder im Mitgliedernetz ihrem Frust freien Lauf. „Ich habe echt mehr erwartet und wieder einmal stehen wir „Kleinen“ im Regen!!!“ schimpft ein anderer. Grund für diesen Unmut: Am 31. März einigte sich die Bundestarifkommission des… Read more →