Refugees Welcome

„Endlösung“ der Flüchtlingsfrage?

Wie man in Bayern mit Menschen umgeht 2015 sind etwa eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, also knapp so viele Menschen wie München Einwohner hat. Es sind Menschen, die, weil sie von Krieg, Hunger, Armut, Perspektivlosigkeit und Unterdrückung bedroht sind, ihre Heimat verlassen und sich auf eine gefährliche Flucht, teilweise durch Kriegsgebiete, teilweise über das Mittelmeer, begeben. Der bayrische Ministerpräsident… Read more →

Was zu schaffen wäre

Merkel, Seehofer, die Flüchtlinge und wir Die Bundeskanzlerin will etwas schaffen. Mit aller Kraft. Zumindest redet sie die ganze Zeit davon. Nur was sie eigentlich schaffen will, das bleibt immer etwas im Dunklen. Auf jeden Fall wird es ziemlich schwierig und anstrengend werden. Die Flüchtlinge sind eine Belastung. Das wird uns einiges abverlangen. Dafür müssen wir kürzer treten und unsere… Read more →

Streicheln, schaffen – schöne Scheiße?!

Oder: Wo ist eigentlich dieses Geld, das immer fehlt? Ein neuer Phrasen-Star ist am Polit-Himmel erschienen! Neben dem Evergreen „Deutschland muss mehr Verantwortung in der Welt übernehmen“ und dem Neo-Ironismus „Es wird mit der SPD keine Asylrechtsverschärfung geben“ hat Mutti einen neuen Hit platziert: WIR schaffen das! Das bundesdeutsche WIR ist ebenso gespalten wie undefiniert. Applaudierende Helfer vs. prügelnde Mobs,… Read more →

„Sie nehmen uns die Arbeitsplätze weg“

Die Geflüchteten, das Kapital und Wir Mit „Refugees Welcome“ Schildern haben im Sommer dieses Jahres tausende Menschen die „trains of hope“, mit denen Geflüchtete über den Balkan nach Deutschland kamen, begrüßt. Mittlerweile droht die Stimmung zu kippen. Führende PolitikerInnen beschwören, dass die Kapazitäten zur Aufnahme von Geflüchteten erschöpft seien. Die Mittel sind tatsächlich begrenzt. Im sozialen Bereich, im Gesundheitswesen, auf… Read more →

Pogrome verhindern, bevor sie entstehen!

30 teilweise mit Baseballschlägern bewaffnete Nazi-Hooligans haben in der Nacht zum 1. November 6 Flüchtende auf offener Straße angegriffen. Mehrere Flüchtlingsunterkünfte wurden in dieser Nacht angegriffen, in Brand gesteckt oder beschmiert. Dutzende Glasscheiben gehen zu Bruch. Die Angriffe richten sich gegen Flüchtende, die durch die rassistische Hetze u.a. der CSU immer weiter zu Sündenböcken aufgebaut werden. Es wird ein Klima… Read more →

Offizieller Zynismus

Die geheuchelte Willkommenskultur und ihre Profiteure In den letzten Monaten ging eine Welle der Euphorie durch die bürgerliche Medien- und Parteienlandschaft. „Deutschland, einig Helferland“ titelte die BILD-Zeitung und vielerorts sprach man von einem neuen „Sommermärchen“ oder von der „deutschen Willkommenskultur“. Die Tatsache, dass in Deutschland wieder Asylbewerberheime brennen, oder dass weiterhin tausende Menschen im Mittelmeer ertrinken, wird dabei bewusst ausgeblendet.… Read more →

Grenzen überwinden?

Das Jahr 2015: Flüchtlinge aus von (Bürger-)Krieg zerstörten, von Armut und Hunger gebeutelten und von politischer und religiöser Verfolgung überzogenen Ländern kämpfen sich vor in die Länder der Europäischen Union. Tausende von ihnen sterben dabei an den militarisierten Außengrenzen der EU. Diejenigen, die es trotz der unmenschlichen Schwierigkeiten schaffen, die Grenzen zu überwinden, kommen auch in die Bundesrepublik. Dort erwarten… Read more →

Es ist genug für alle da. Refugees welcome!

Tausende Menschen sind im ersten Halbjahr 2015 beim Versuch gestorben, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen bei dem Versuch Armut, Verfolgung oder Krieg zu entkommen. Diejenigen, die es nach Deutschland schaffen, werden in Turnhallen und Zeltstädten untergebracht. Menschenrechtsorganisationen berichten von katastrophalen Zuständen dort: Kaum medizinische Versorgung, schlechte Hygiene und zu wenig Nahrung. Schaut man sich Bilder dieser Unterbringungen an,… Read more →

Rostock – Freital – Heidenau

Rostock – Freital – Heidenau Am Freitag und Samstag gipfelten die seit Monaten andauernden faschistischen Terroranschläge auf Notunterkünfte und Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in direkte Angriffe der Neonazis auf den zur Flüchtlingsunterkunft verwandten Baumarkt in Heidenau. Wo sie in anderen Orten noch mit Widerstand von AntifaschistInnen und Anwohnern rechnen konnten, trafen sie in Heidenau auf jene „besorgte Bürger“, die Zusehen und… Read more →

„Kein Krieg gegen Flüchtende!“

Demonstration und Kundgebung in Düsseldorf Unter dem Motto “Kein Krieg gegen Flüchtende! – Gegen weitere Asylrechtsverschärfungen und den Militäreinsatz im Mittelmeer!” initiierte die Düsseldorfer Initiative „wellcome to Düsseldorf“ am Mittwochabend eine international besetzte Kundgebung vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof mit anschließender Demonstration in Richtung Landtag. An der eindrucksvollen Veranstaltung beteiligten sich auch die DKP aus Düsseldorf und Duisburg und die SDAJ.… Read more →