Krieg und Frieden

Nach dem Ende der Geschichte

Warum eine multipolare Weltordnung und eine friedliche Welt nicht das Gleiche sind Je kürzer die Tage werden, desto häufiger finden sich in Presse, Rundfunk und Fernsehen Jahresrückblicke. Dabei stehen immer wieder Journalisten kopfschüttelnd vor den Trümmerhaufen der inzwischen 35 Kriege weltweit und versuchen, sich und ihrem Publikum zu erklären, warum die Welt seit fast drei Jahrzehnten immer schneller immer kriegerischer… Read more →

Auf nach Berlin! LLL-Wochenende 2018

Anfang Januar kommen in Berlin am LLL-Wochenende die Linken aus Deutschland und der Welt zusammen, um sich auszutauschen, gemeinsame Kämpfe zu diskutieren und dabei den Kämpferinnen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu gedenken. 1918 – vor einhundert Jahren – überzog der 1. Weltkrieg den gesamten Globus mit Elend und Tod. Und heute? Konzerne haben noch immer ein Interesse an Krieg… Read more →

“Der Kampf gegen die weltweite Kriegsgefahr”

Redebeitrag der SDAJ auf den 19. Weltfestspielen der Jugend und Studierenden in der Konferenz des Weltbunds der demokratischen Jugend zum Thema ‘Der Kampf gegen die weltweite Kriegsgefahr’ Die internationale Kriegsgefahr steigt. Sie steigt nicht, weil die Politiker einen schlechten Charakter haben oder weil sie zu dumm sind, um diese Gefahr zu sehen. Die Gefahr steigt, weil insbesondere seit der weltweiten… Read more →

Nur zwei Irre mit der Bombe?

Warum sich die Eskalationsschraube in Fernost weiter dreht Auf der koreanischen Halbinsel ist die Situation weiterhin mehr als angespannt. Täglich wird über die neuesten Entwicklungen in den Nachrichten berichtet. Von verschiedenen Seiten werden im ostasiatischen Raum Militärübungen durchgeführt, die vor allem die eigene Stärke beweisen und den Gegner einschüchtern sollen. Während Nordkorea mehrfach Raketentests durchführt, gab es von den USA… Read more →

„Nicht die Bekämpfung des IS ist das vornehmliche Ziel, sondern die Ausspionierung Russlands.“

Steigende Kriegsgefahr

Die systematische Einkreisungspolitik gegenüber Russland Als „Kalter Krieg“ ging die Phase zwischen dem Ende des zweiten Weltkriegs 1945 und dem Zusammenbruch der Sowjetunion (UdSSR) 1991 in die Geschichtsbücher ein. Damit wird der jahrzehntelange Konflikt zwischen den Westmächten, insbesondere den USA, und der UdSSR bezeichnet. Er wird als „kalt“ bezeichnet, weil es in dieser Phase zu keinen direkten, unmittelbaren, militärischen Auseinandersetzungen… Read more →

Warum ist plötzlich überall Krieg?

Wie der Sozialismus den Frieden stärkte „Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen“, schrieb einst der französische Sozialist Jean Jaurès. Wie Recht er damit hatte, zeigt sich besonders seit dem Jahr 1990, dem Ende des sozialistischen Staatensystems. Weil es das Gegengewicht der Sowjetunion und ihrer Verbündeten nicht mehr gibt, haben die aggressiven Aktionen und Kriege… Read more →

Heraus zum Antikriegstag!

Krieg in Syrien, tote Bundeswehrsoldaten in Mali, Gefechte in der Ukraine, Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea – aktuell herrscht auf der ganzen Welt Krieg. Jeden Tag lesen wir neue Nachrichten über weitere Konflikte. Immer mehr Tote, immer mehr Flüchtlinge, mehr Soldaten – aber weniger Frieden. Insbesondere die Situation zwischen den NATO-Staaten und Russland spitzt sich immer weiter zu. In… Read more →

Jörg Kronauer: Gegen Russland – und für den eigenen Einfluss.

Die Hintergründe des Syrien-Einsatz der Bundeswehr. Warum zieht die Bundeswehr nach Syrien in den Krieg? Die Bundesregierung gibt – wie immer – umfassend Auskunft. Als Frankreichs Präsident François Hollande nach den Pariser Terroranschlägen Deutschland um Hilfe gebeten habe, da habe man einfach nicht anders gekonnt, erläutert Außenminister Frank-Walter Steinmeier: „Wir haben nicht nur Mitgefühl, wir haben auch Solidarität zum Ausdruck… Read more →

Gegen die US-Aggressionen in Syrien!

Am vergangenen Freitag, den 23. Juni 2017, haben die USA eine syrische Drohe abgeschossen und einem syrischen Militärpiloten mit dem Abschuss gedroht und ihn damit zum umkehren gezwungen. Beides im syrischen Luftraum. Die beiden Angriffe gegen die syrische Luftwaffen sind nicht die ersten. Bereits eine knappe Woche zuvor schossen US-Streitkräfte ein syrisches Kampfflugzeug ab. Wenige Tage später erfolgte der Abschuss… Read more →

Gegen Krieg

Was bedeutet antimilitaristische Arbeit für uns? Wir haben mit Jan als SDAJ-Bundesvorsitzendem über die Rolle des deutschen Imperialismus, Rüstungsexporte, ständig steigende Wehretats und mögliche Gegenwehr gesprochen. POSITION: Die SDAJ hat in den vergangenen zwölf Monaten eine Kampagne gegen Militarismus und Krieg gemacht. Warum? Jan Meier: Wir haben vor unserem Bundeskongress lange diskutiert und auf dem Kongress letztlich gemeinsam eingeschätzt, dass… Read more →