Kapitalinteressen

ABC des Kapitalismus: Gewinne von heute – Arbeitsplätze von morgen?

Akkumulation des Kapitals und Lage der Arbeiterklasse Jeder einzelne kapitalistische Unternehmer steht im Konkurrenzkampf mit den anderen Kapitalbesitzern. Es ist dieser Konkurrenzkampf, der ihn dazu treibt, nach der Maximierung seines Gewinns zu streben, ob er will oder nicht – und nicht „Gier“ als schlechter Charakterzug. Diese Konkurrenz treibt ihn aber auch dazu, diesen Gewinn nicht einfach komplett für seine privaten… Read more →

Köln: Stop ACTA! Gemeinsam gegen die Macht der Monopole!

Die Genossinnen und Genossen von der SDAJ Köln haben zu ACTA einen Flyer verfasst: ACTA ist ein Abkommen zur Durchsetzung von Monopolinteressen der großen Banken und Konzerne. Mit ihm soll die Privatisierung von Kultur, Kunst, Bildung und Wissenschaft auf einen neuen Höhepunkt getrieben werden. Die freie Verbreitung dieser Güter soll auf das schärfste verfolgt und kriminalisiert werden. Sie sollen nicht… Read more →

Mythos Fachkräftemangel

Können wir das Kapital jetzt davon überzeugen, genügend Ausbildungsplätze bereitzustellen? Mit dem Argument des Fachkräftemangels versuchen GewerkschafterInnen häufig den Unternehmen zu erklären, dass es in ihrem eigenen Interesse sei, mehr Jugendliche auszubilden. Funktioniert diese Taktik, oder bedeutet sie, dass wir auf konsequente Forderungen verzichten? Laut geht die Klage von Unternehmerverbänden und der Bundesagentur für Arbeit über den angeblich drohenden Fachkräftemangel… Read more →