Antikommunismus

Gegen die Verfolgung von Kommunisten in Russland

Wir, 28 kommunistische Jugendorganisationen aus der ganzen Welt, unterschreiben die folgende Resolution: Wir verurteilen die Verhaftung und Inhaftierung des Genossen Alexander Batov, einem Mitglied des Sekretariats des ZK der Kommunistischen Arbeiterpartei Russlands (RKAP) und Vertreter des Revolutionären Kommunistischen Jugendverbandes (Bolschewiki) (auch bekannt als KRSM(b)) beim Nationalen Vorbereitungskomitee Russlands für die 19. Weltfestspiele der Jugend und Studenten. Genosse Batov wurde am… Read more →

„Selbst wenn das Geld da war, faulenzen ging nicht“

Tobi hat sich mit drei Jugendlichen über ihre Erfahrungen, Perspektiven und Ängste unterhalten. Sie kommen alle aus anderen Orten, haben verschiedene Biographien und machen heute unterschiedliche Sachen. Doch die Probleme sind ähnlich. Unzählige weite Felder und kleine graue Dörfer ziehen an der Windschutzscheibe vorbei. Schlaglöcher lassen ein rasantes Tempo nicht zu und so haben die Einheimischen genug Zeit, das unbekannte… Read more →

Gegen antikommunistische Repression wehren!

Zur aktuellen Repression gegen die Verwendung des Logos der Freien Deutschen Jugend Polizei und Staatsanwaltschaft in München gehen seit Monaten verstärkt und willkürlich gegen Jugendliche vor, die sich mit dem Logo der historischen Freien Deutschen Jugend zeigen. In Berufung auf das westdeutsche Verbot der FDJ in den 1950er-Jahren fanden Hausdurchsuchungen und Festnahmen statt. Nun kommt es vor dem Münchner Amtsgericht… Read more →

So normal wie abscheulich

Warum Repression nie Privatsache ist Lübeck: eine Gruppe SDAJlerInnen befindet sich gerade auf dem Heimweg von der Demo gegen die G7- Außenministerkonferenz, als eine Polizeieinheit heranstürmt, die ohne Vorwarnung schubst, um sich schlägt und tritt. Schwabach: Als eine DKP- Genossin morgens zu ihrem Auto geht, findet sie es demoliert vor. Alle Scheiben sind eingeschlagen, die Reifen zerstochen. Es ist der… Read more →

WessenWelt? #2-2014 Ehrenwort, Commerzbank, Solidarität

Gott sieht alles Niederlande: Ehrenwort gegen Krise Die Banken haben nicht den besten Ruf. Seit ihnen in der Krise viele Milliarden geschenkt wurden, um das System der Profitmacherei zu stabilisieren, stehen die staatlichen Bankenaufsichten unter Zugzwang. Banken ohne Preisblasen, freier Kapitalverkehr ohne Spekulation, ein Kapitalismus ohne Krisen – das versprechen die Regierungen. Man muss nicht viel Marx gelesen haben, um… Read more →

Nazis und Nachrichtendienste: Am 17. Juni wurde die SED „nicht ihrer Fehler, sondern ihrer Vorzüge wegen“ angegriffen.

Erklärung der SDAJ zum Jahrestag des 17. Juni 1953 Am 17. Juni 1953 fand in der DDR ein Aufstand statt. Arbeiter streikten, Aufständische versuchten, die SED zu stürzen, schließlich schlugen in der DDR stationierte sowjetische Truppen den Aufstand nieder. Zum 60. Jahrestag dieses Aufstands sehen wir auf allen Kanälen die herrschende Sicht auf die Ereignisse: Im Fernsehen, in der Zeitung,… Read more →

Gegen die Spaltung: Wie Antikommunismus wirkt und wie wir ihm entgegentreten

Ein Interview mit Arnold Schölzel über die Anfeindungen gegenüber der Tageszeitung „junge Welt“ POSITION: Warum steht die „junge Welt“ immer wieder im Kreuzfeuer der bürgerlichen Medien? Arnold: Weil sie die einzige deutsche Tageszeitung ist, in der regelmäßig marxistische Positionen zu lesen sind. Ich könnte auch den Mund voll nehmen und sagen: Weil wir so gut sind. Niemand würde uns wahrnehmen,… Read more →

Hannover: Wir lassen uns nicht in „gut“ und „böse“ spalten

Mit der Verteilung einer Schülerzeitung im Zusammenhang mit der „Braunen Tonne gegen Nazimüll“ wurde am 6. September die gemeinsame Initiative gegen Neonazis des Stadtschülerrates und der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) weiter fortgeführt. Ziel dieser Aktionen ist es, ein breites demokratisches Bündnis gegen die aufkeimende rechte Szene in Hannover zu bilden. Umso fragwürdiger fällt die Kritik gegen die Zusammenarbeit von SSR… Read more →

Wieder legal: KSM

Interview: Auch nach der Aufhebung des Verbots kämpft der KSM gegen den Antikommunismus. Radim Gonda ist im Zentralrat des KSM verantwortlich für Internationales. POSITION: Vor vier Jahren wurde die KSM nach einer antikommunistischen Propagandakampagne verboten. Wie ist eure Situation heute? Radim: Unsere Organisation wurde 2006 verboten. Wir haben sofort damit begonnen, den Kampf dafür zu führen, dass unser Verband seinen… Read more →

Kiel: Rinks und Lechts… Alles das Gleiche? Mitnichten!

Die SDAJ Kiel setzt sich auf ihrer Website mit der Extremismustheorie auseinander: Nicht erst seitdem die schwarz-gelbe Regierung im Amt ist und ihre Familienministerin Kristina Schröder bereitwillig rund 2 Mio. Euro Fördergelder zur Bekämpfung und Prävention von „Linksextremismus“ bereitstellte, geistert der unsägliche Extremismusbegriff durch die deutsche Politik und Medienlandschaft. Die sich selbst zu Sozialwissenschaftlern erhebenden Extremismustheoretiker zeichnen dabei das Bild… Read more →