Ausgabe 4/2018

Das realistisch Mögliche (POSITION #4/18)…

Das realistisch Mögliche (POSITION #4/18) KUBA DISKUTIERT EINE NEUE VERFASSUNG Die Kommunistische Partei Kubas und das Parlament haben beschlossen, einen Entwurf für eine neue Verfassung jetzt zur Diskussion an die Bevölkerung zu geben und im Februar eine Volksabstimmung durchzuführen. Seit August diskutieren nun die knapp 11,5 Millionen Kubanerinnen und Kubaner in etwa 135.000 Versammlungen und Foren über den Entwurf. Auf… Read more →

Geschichte mal aus Arbeiter-Perspektive (POSITION #4/18)…

Geschichte mal aus Arbeiter-Perspektive (POSITION #4/18) 👍LIKE👍 Geht es im Geschichtsunterricht um die Jahre 1918/1919, das Ende des Ersten Weltkriegs und die Novemberrevolution hören wir von den Kaiser Wilhelms, Scheidemanns, Eberts und Noskes dieser Zeit. Klaus Kordon dreht in seinem Roman „Die roten Matrosen“ den Spieß um: Aus der Sicht des dreizehnjährigen Schülers Helle erfahren wir, welche Auswirkungen der Weltkrieg… Read more →

Wer hat uns verraten, wer hat uns verkauft? (POSITION #4/18)…

Wer hat uns verraten, wer hat uns verkauft? (POSITION #4/18) WELCHE ROLLE DIE SPD BEI DER NOVEMBERREVOLUTION SPIELTE Mit dem Beschluss der SPD 1914 den Kriegsanleihen zuzustimmen, welche die Finanzierung des Ersten Weltkrieges ermöglichte und nur wenige Wochen nachdem die SPD noch gegen den Krieg demonstrierte, besiegelte die damalige Sozialdemokratie die Spaltung der Arbeiterbewegung und verriet alle KriegsgegnerInnen und die… Read more →

Interview: Die Novemberrevolution und ihre Auswirkungen auf Betriebe und Schulen (POSITION #4/18)

WIE HAT SICH DIE NOVEMBERREVOLUTION AUF DIE ARBEITERINNEN UND SCHÜLERINNEN AUSGEWIRKT? WIR HABEN UNS MIT LARA AUS DER SCHÜLI-AG UND FLO AUS DER BETRIEBS- UND GEWERKSCHAFTSPOLITISCHEN AG DER SDAJ UNTERHALTEN. POSITION: WELCHE VERÄNDERUNGEN HABEN SICH DIE ARBEITERINNEN IN DER NOVEMBERREVOLUTION FÜR IHRE ARBEITSBEDINGUNGEN ERKÄMPFT? Flo: Die Revolution hat die deutschen Kapitalisten in Panik versetzt und sie dazu gebracht, das Stinnes-Legien-Abkommen… Read more →

Karl Liebknechts Kampf gegen den Krieg (POSITION #4/18)

GESCHICHTE: ALS DIE SPD DEM IMPERIALISTISCHEN KRIEG ZUSTIMMTE, ZEIGTE SIE, AUF WELCHER SEITE SIE STAND. DIE KOMMUNISTEN ORGANISIERTEN DEN WIDERSTAND UND MACHTEN EINE EIGENE PARTEI. August 1914: Der erste Weltkrieg bricht aus. Denn der Krieg gehört zum Kapitalismus. Doch durch neue Erfindungen im Bereich der Rüstungsindustrie entwickelte sich dieser Weltkrieg zu einem nie dagewesenen Menschenschlachten. Wer nicht für den Kriegsdienst… Read more →

Der Mordanschlag (POSITION 4/18)…

Der Mordanschlag (POSITION 4/18) DISLIKE: RAF und Stasi treiben die Quoten in die Höhe, die Wahrheit bleibt auf der Strecke 180 Minuten packender Politthriller mit wirklich guter Besetzung sind in guter ZDF-Manier auch drei Stunden Umerzählung der Geschichte. Deswegen wird das Fernsehspiel im November von einer dazu passend produzierten Doku abgerundet. Mit einer satten Portion Fiktion und Emotion wird die… Read more →

Brasilien und die Regierungen des Kapitals (POSITION #4/18)…

Brasilien und die Regierungen des Kapitals (POSITION #4/18) Am 1. September hat das Oberste Wahlgericht von Brasilien, begleitet durch Proteste von Anhängern Lulas, festgestellt, dass Luiz Inácio Lula da Silva bei den Wahlen am 7. Oktober als Präsidentschaftskandidat, aufgrund einer Verurteilung wegen Korruption, nicht teilnehmen darf. Insgesamt liefen und laufen 7 Verfahren gegen Lula, im ersten wurde er zu 12… Read more →

Kein „weiter so“! (POSITION #4/18)…

Kein „weiter so“! (POSITION #4/18) Kommentar: Antifaschismus entsteht mit den Menschen, nicht für die Menschen Was war da los in Chemnitz? Wenige Stunden nach dem Todschlag eines Deutsch-Kubaners in Chemnitz mobilisieren Faschisten zu einem „Trauermarsch“. Auf den Trauermärschen mischt sich verlogene Instrumentalisierung des Toten mit Menschen, die Wut ablassen. Sie haben Angst vor Zuwanderung, weil die großen Medien seit Jahren… Read more →

Essen und der Kampf gegen den Personalmangel im Krankenhaus (POSITION #4/18)…

Essen und der Kampf gegen den Personalmangel im Krankenhaus (POSITION #4/18) Interview mit Jonas von der Uniklinik Essen zum Ausgang des Streiks — POSITION: Wenn es um Streiks in Krankenhäusern geht, wird immer vorgeschoben, dass das gefährlich für die PatientInnen sei. In Essen wurden etwa 2000 Operationen abgesagt. Wie funktioniert der Streik an einem Krankenhaus und wie war das bei… Read more →

Kein „weiter so“! Antifaschismus entsteht mit den Menschen, nicht für die Menschen

Was war da los in Chemnitz? Wenige Stunden nach dem Todschlag eines Deutsch-Kubaners in Chemnitz mobilisieren Faschisten zu einem „Trauermarsch“. Auf den Trauermärschen mischt sich verlogene Instrumentalisierung des Toten mit Menschen, die Wut ablassen. Sie haben Angst vor Zuwanderung, weil die großen Medien seit Jahren Angst vor Flüchtlingen schüren. Und sie haben Angst vor sozialem Abstieg und Benachteiligung, weil die… Read more →