Ausgabe 1/2018

50 Jahre SDAJ

Rot, frech, radikal Geschichte: 1968 rebelliert die Jugend und die außerparlamentarische Opposition (APO) gegen die herrschenden Zustände, am 5. Mai 1968 gründen Jung-ArbeiterInnen die SDAJ 23 Jahre nach der Befreiung vom Faschismus steht in Westdeutschland die „Außerparlamentarische Opposition“ auf der Straße: Gegen die verkrusteten Strukturen in der Bundesrepublik, gegen die Alt-Nazis in Amt und Würden, gegen die Kriege des westlichen… Read more →

Auf welcher Seite stehst du? Unser Likes-Xtra aus der aktuellen POSITION #1/18: …

Auf welcher Seite stehst du? Unser Likes-Xtra aus der aktuellen POSITION #1/18: Über die Netflix-Serie DAMNATION #positionbeziehen Vom Kampf um Lebensmittel, Organisierung und das große Ganze Damnation (engl. „Verdammnis“) ist der Name einer neuen Netflix-Serie, die vom Arbeitskampf US-amerikanischer Farmer in den 1930er Jahren erzählt. Der Name ist Programm, denn die Farmer in Iowa werden von Banken und Großhändlern in… Read more →

Vorwärts in vergangene Zeiten

Vorwärts in vergangene Zeiten (POSITION #1/18)INSTABILITÄT IN NORDAFRIKA UND ÖSTLICH DES MITTELMEERS #positionbeziehen Mit dem Einfall türkischer Truppen in Nordsyrien und der erneuten Aggression islamistischer Milizen gegen die syrische Bevölkerung erscheint der Frieden in Syrien nach wie vor in weiter Ferne zu liegen. Sieben Jahre ist es her, dass im Zuge des sogenannten ‚Arabischen Frühlings‘ dort Proteste stattfanden und sich… Read more →

Meinungsmache (POSITION #01/18)

Politik, Militär, Industrie, Medien und Wissenschaft im Dienst der Herrschenden Die Militarisierung in Deutschland schreitet immer weiter voran. Die Ausgaben für die Aufrüstung der Bundeswehr steigen von Jahr zu Jahr, BundeswehrsoldatInnen müssen mittlerweile fest damit rechnen im Ausland eingesetzt zu werden und auch die Möglichkeit von Einsätzen der Bundeswehr im Inneren wird immer lauter gefordert. Gleichzeitig ist die Friedensbewegung schwächer… Read more →

Teureres Nahverkehr-Ticket (POSITION #01/18)

Working Whistleblower Jannek (23) arbeitet bei der Deutschen Bahn in Berlin   „Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) erhöht erneut die Ticketpreise für Bus und Bahn“. So oder ähnlich können wir es jährlich in den Nachrichten lesen. Doch 2018 wurde es für die meisten Berliner und Brandenburger nicht teurer, wenn sie täglich zur Arbeit, Schule oder Uni kommen wollen. Da haben wir… Read more →

Der Offene Brief an Alexis Tsipras (POSITION #01/18)

Post von der SDAJ  Lieber Alexis,  ganz Europa feierte dich 2015 wie einen Pop-Star. Eine Menge Menschen hatten viel Hoffnung in dich und deine Partei gesetzt. In den schlimmsten Krisenjahren, als die Kreditgeber Griechenland auspressten, da hätte keiner erwartet, dass schon bald ein vermeintlich progressiver Ministerpräsident Griechenland regieren würde. Endlich ein Land mit einer linken Mehrheit! Endlich jemand, der den Herrschenden so richtig einheizen wird, haben so viele gehofft.  Mittlerweile ist die Maske… Read more →

Wieder streiken lernen? (POSITION #01/18)

Kommentar zum Ergebnis der Arbeitskämpfe in der Metall- und Elektro-Industrie    Die Tarifrunde in der Metall-und Elektro-Industrie ging in diesem Jahr keineswegs so reibungslos über die Bühne wie von vielen erwartet. Die IG Metall zeigte Zähne. Nicht nur wenige Stunden andauernde Warnstreiks fanden statt, sondern in 275 Betrieben wurden die neu eingeführten 24 Stundenstreiks durchgezogen und machten klar was die KollegInnen, wenn sie… Read more →

Zahl des Hefts (POSITION #01/18)

6% 6 % mehr Lohn, jedoch mindestens 200 € mehr für jeden, fordern die Gewerkschaften ver.di, GEW, GdP und IG BAU in der aktuellen Tarifrunde für den öffentlichen Dienst in Bund und Kommune. Unter dem Motto „Tarif-Deluxe“ fordert die ver.di-Jugend außerdem erstens die Erhöhung der Azubi-Vergütung um 100 €, zweitens eine verbindliche Übernahme nach der Ausbildung und drittens die Tarif-Eingruppierung von Ausbildungsberufen, die… Read more →

„Augen zu und durch!“ (POSITION #01/18)

Working Wistleblower  Leyla (21) macht gerade eine Ausbildung zur Hebamme    “Stay here until you are needed”. Das steht auf einer Postkarte, die am Fenster im Kreißsaal hängt. Sie dient dazu, jeder Hebammenschülerin von Anfang an zu zeigen, wo ihr Platz ist – an der Heizung lehnend darauf wartend, dass eine Hochschwangere klingelt. Denn es ist Schülerinnen-Aufgabe, eine Frau zu empfangen. Das führt dann schon… Read more →

Morgen kommt die Aushilfe – nicht! (POSITION #01/18)

Working Whistleblower Mario arbeitet als studentische Aushilfe im Ameos-Klinikum in Hildesheim     Die Ameos–Gruppe ist ein Züricher Konzern, der insgesamt 77 psychiatrische Einrichtungen im deutschsprachigen Raum betreibt. Ich arbeite im Klinikum in Hildesheim, um mir mein Studium zu finanzieren. Trotz fehlender Ausbildung ist es dort unsere Aufgabe, auf PatientInnen in akuten, psychischen Verfassungen aufzupassen. Beim Personalmangel im Pflegebereich wird bei sowas ein Auge zugedrückt. Wir geben im Vormonat an, wann… Read more →