Quarantäne – Was tun? (Teil III)

veröffentlicht am: 10 Apr, 2020

Für die, die immer noch nicht genug zu lesen und schauen haben, gibt es auch diese Woche wieder ein paar Empfehlungen von uns:

In Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates beschäftigt sich Engels mit der Entwicklung der Menschheit und der damit einhergehenden Herausbildung des Privateigentums. Gleichzeitig widmet er sich den verschiedenen Klassifizierungen der Familie, die mit der Entwicklung der Kulturstufen einhergehen.

Fast daran anknüpfend zeigt Dath in seinem Essay Maschinenwinter. Wissen, Technik, Sozialismus. auf, wie die erhöhte Arbeitsproduktivität, die durch Weiterentwicklung der Technik entsteht, für die Gesellschaft genutzt werden kann.

Staatsmonopolistischer Kapitalismus erklärt die gleichnamige Theorie anhand der Wirtschaftskrise seit 2007 und zeigt, dass sie keinesfalls veraltet ist. Dabei werden leicht verständlich die Grundbegriffe der Ökonomie erklärt, um in das Thema einzuführen.

Der Roman Nackt unter Wölfen beschäftigt sich mit dem antifaschistischen Widerstand von Kommunistinnen und Kommunisten im KZ Buchenwald, die gleichzeitig einen Aufstand planen und ein eingeschleustes Kleinkind beschützen müssen. Apitz legt dabei den Fokus auf die Menschlichkeit und das Mitgefühl.

Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates; Engels, Friedrich; 1884
http://mlwerke.de/me/me21/me21_025.htm

Maschienenwinter. Wissen, Technik, Sozialismus; Dath, Dietmar; Suhrkamp Verlag; 2008
https://www.suhrkamp.de/buecher/maschinenwinter-dietmar_dath_26008.html

Staatsmonopolistischer Kapitalismus; Binus, Gretchen/ Landefeld, Beate/ Wehr, Andreas; Papyrossa Verlag; 2015
https://shop.papyrossa.de/epages/26606d05-ee0e-4961-b7af-7c5ca222edb7.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/26606d05-ee0e-4961-b7af-7c5ca222edb7/Products/561-3

Nackt unter Wölfen; Apitz, Bruno; Mitteldeutscher Verlag; 1958
Antiquarisch
Oder: Erweiterte Neuausgabe; Aufbau Verlag; 2012
https://www.aufbau-verlag.de/index.php/nackt-unter-wolfen.html

SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ Mu?nster
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Die Legende vom „importierten Antisemitismus“

Die Legende vom „importierten Antisemitismus“

Die Bundesregierung ist sehr schnell dabei, realen und vermeintlichen Antisemitismus bei Pro-Palästina-Demos zu finden. Bei antisemitischen faschistischen Netzwerken und ihren Rekrutierungsbecken in Polizei-, Bundeswehr- und Geheimdienststrukturen tut sie sich...

mehr lesen
Werner Seppmann – Nachruf

Werner Seppmann – Nachruf

Am 12. Mai verstarb der marxistische Soziologe Werner Seppmann. Mit ihm stirbt einer der produktivsten marxistischen Soziologen der Bundesrepublik. Geboren wurde er 1950 im Ruhrgebiet, lehrte zunächst das Bäckerhandwerk und kam über den zweiten Bildungsweg zum Studium...

mehr lesen
Karl Marx

Karl Marx

Heute vor 138 Jahren starb Karl Marx im Exil in London. Dort lebte er, seit er aufgrund seiner politischen Betätigung aus Deutschland fliehen musste und von Frankreich ausgewiesen wurde. Von dort aus war er beim Aufbau des Bundes der Kommunisten und der ersten...

mehr lesen
× Schreib uns!