Taktische Atomwaffen? Eine Gefahr für die Menschheit!

veröffentlicht am: 30 Aug, 2022

Neben strategischen Atomwaffen – Sprengköpfen mit extrem hoher Zerstörungskraft, die auf eine Reichweite von 5.500km und mehr ausgelegt sind – gibt es auch sogenannte taktische Atomwaffen.

Taktische Waffen sind auf eine geringere Reichweite ausgelegt und ihre Wirkung ist weniger verheerend als die von strategischen Waffen. „Weniger verheerend“ bedeutet im Zusammenhang mit Atomwaffen allerdings immer noch eine schreckliche Zerstörungskraft – selbst „kleine“ Atombomben verfügen heute über ein Vielfaches der Sprengkraft der Bomben, die 1945 in Hiroshima und Nagasaki auf einen Schlag über 100.000 Menschenleben kosteten.

Taktische Atomwaffen sind eine Bedrohung für uns alle, da aufgrund der vergleichsweise „geringen“ Zerstörungskraft viel eher die Option besteht, sie in einem Krieg auch wirklich einzusetzen. Immerhin würde ihr Einsatz „nur“ die Vernichtung einer Stadt und nicht gleich einer ganzen Region bedeuten.

Wenn jetzt sowohl von russischer als auch US-amerikanischer Seite öffentlich Szenarien für den Einsatz taktischer Atombomben durchgespielt werden, ist das brandgefährlich!

Kommt am 01.09. gemeinsam mit uns gegen Krieg, Atomwaffen und Aufrüstung auf die Straße!

Wir fordern:

  • Sofortige Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags
  • Nie wieder Krieg von deutschem Boden!
  • Geld für Soziales statt für Krieg und Militär
  • Verhandeln statt schießen!
  • Deutschland raus aus der NATO – NATO raus aus Deutschland
  • KEINE Atomwaffen auf dem Gebiet der Bundesrepublik

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

Berliner Sparkasse sperrt das Konto der jüdischen Stimme

Berliner Sparkasse sperrt das Konto der jüdischen Stimme

Am vergangenen Dienstag wurde ohne Vorwarnung das Konto der Jüdischen Stimme gesperrt, eines Berliner Vereins, welcher sich „für gerechten Frieden im Nahen Osten“ einsetzt. Gleichzeitig fordert die Sparkasse von der Jüdischen Stimme diverse Vereinsunterlagen, unter...

mehr lesen
Wir wollen nicht zum Krieg erzogen werden!

Wir wollen nicht zum Krieg erzogen werden!

Überall sehen wir Werbung für die Bundeswehr auf Plakaten, auf Straßenbahnen oder auf YouTube. Lautstark fordern Politiker die Wiedereinführung der Wehrpflicht, Aufrüstung, Atombomben und ein kriegstüchtiges Deutschland vom Krankenhaus bis zum Hörsaal und...

mehr lesen
Worum geht es dieses Jahr bei der SiKo?

Worum geht es dieses Jahr bei der SiKo?

Die sogenannte Sicherheitskonferenz (SiKo) findet vom 16. bis zum 18. Februar in der Münchner Innenstadt statt. Worum es bei der SiKo allgemein geht und warum wir dagegen protestieren, haben wir im letzten Post dazu schon thematisiert. Aber was steht dieses Jahr...

mehr lesen