Schluss mit den imperialistischen Aggressionen gegen Syrien!

veröffentlicht am: 23 Nov, 2019

Seit Beginn der türkischen Offensive in Nordsyrien mussten 190.000 Menschen aus ihrer Heimat fliehen, 70.000 davon sind Kinder. Täglich wird über neue Tote und Verletzte berichtet. Auch der Schulalltag ist in der Region komplett zusammengebrochen: Laut Angaben der „Kurdistan Teachers Union“ wurden 22 Schulen zerstört und 810 beschädigt, mindestens 18 Lehrer und 22 Schüler kamen ums leben. 86.000 Schülerinnen und Schüler können nicht mehr am Unterricht teilnehmen.

Unsere Solidarität gilt der syrischen Bevölkerunge, auch den SchülerInnen und LehrerInnen! Schulen und Bildungseinrichtungen dürfen keine Ziele militärischer Angriffe sein! Jedes Kind muss das Recht und die Möglichkeit haben, zur Schule zu gehen ohne um sein Leben fürchten zu müssen! Wir als SDAJ fordern ein Ende der imperialistischen Aggressionen gegen Syrien. Hoch die internationale Solidarität!

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

Für den Frieden, gegen G7!

Für den Frieden, gegen G7!

Als SDAJ sind wir aus mehreren Landesverbänden nach Garmisch-Partenkirchen gefahren und haben uns mit einem lauten Block gemeinsam mit der DKP München und Südbayern an den G7-Protesten beteiligt. Organisiert wurden diese von einem Bündnis bestehend aus...

mehr lesen
Gipfeltreffen der Imperialisten

Gipfeltreffen der Imperialisten

Vom 26.-28.06.2022 findet das diesjährige Gipfeltreffen der sogenannten G7, der wichtigsten westlichen Industrienationen und Japan, statt. Deutschland, das aktuell die Präsidentschaft des informellen Zusammenschlusses innehat, richtet als Gastgeberland das Treffen...

mehr lesen
× Schreib uns!