World Refugee DayWir, die kommunistischen Jugendorganisationen,

Beteiligen uns am Weltflüchtlingstag, dem 20. Juni, mit unseren Kämpfen und unserer Solidarität. Wir verurteilen die Heuchelei der Bourgeoisie und ihrer Organisationen, die diesen Tag begehen, während sie gleichzeitig die Politik des Imperialismus unterstützen.

Die imperialistischen Interventionen in Afrika und im Mittleren Osten in den letzten Jahren haben den Völkern dieser Länder enormen Schaden zugefügt, insbesondere der Arbeiterklasse und den Volksschichten. Der Imperialismus zeigt wieder einmal sein wahres Gesicht: Barbarei, Tod, soziale und materielle Zerstörung im Namen der herrschenden Klassen und wegen des Kampfes zwischen den imperialistischen Zentren um natürliche Ressourcen und Marktanteile.

Eine der schwerwiegendsten Folgen der imperialistischen Kriege ist die erzwungene und massive Auswanderung von Menschen nach Europa und in ihre Nachbarländer, auf der Flucht vor Krieg, Armut und Verzweiflung.

Die Jugend unserer Länder darf sich nicht für die provokatorische Propaganda der ausländerfeindlichen und rassistischen reaktionären Kräfte vereinnahmen lassen. Sie darf sich gleichzeitig aber auch nicht der falschen humanitären Willkommens-Rhetorik einiger sozialdemokratischer und linker Kräfte anschließen, die über Gastfreundschaft sprechen, aber gleichzeitig die imperialistische Politik unterstützen. Dabei handelt es sich um zwei Seiten derselben Medaille: Die Medaille ist das Interesse der herrschenden Klasse.

Stop wars – Refugees welcome!

Wir verurteilen die imperialistische Politik der EU und NATO.

Den Original-Aufruf auf Englisch findet ihr hier.

Mehr Infos zum Aufruf “Krieg? Nicht in unserem Namen” findet ihr hier.

IDxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjU2MCIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTk1IOGJwbDQ3V0kiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=
SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Berlin
SDAJ Bochum
SDAJ Dortmund
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankfurt
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Leipzig
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Nürnberg
SDAJ Oldenburg-Bremen
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Politische Erklärung der 20. Vollversammlung des WBDJ

Politische Erklärung der 20. Vollversammlung des WBDJ

Wir, die Vertreter der Jugendorganisationen, die sich anlässlich der 20. Versammlung des Weltbundes der Demokratischen Jugend vom 3.-6. Dezember 2019 in Nikosia, Zypern versammelt haben, erklären Folgendes:   Präambel Der Weltbund Demokratischer Jugend als...

Ein Erfolg der Mut macht!

Ein Erfolg der Mut macht!

Am Sonntag wurde in der österreichischen Steiermark ein neuer Landtag gewählt. Die etablierten Parteien SPÖ und FPÖ haben massiv Unterstützung verloren. Doch die steirischen Kommunistinnen und Kommunisten sind mit 5,99 % auch im nächsten Landtag vertreten. In Graz,...

Mehr als ein Schlag ins Gesicht…

Mehr als ein Schlag ins Gesicht…

Die VVN-BDA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der antifaschistinnen und Antifaschisten ) kämpft seit der Befreiung vom Hitlerfaschismus in Deutschland gegen das Vergessen und für eine Gesellschaft ohne Faschismus und Rassismus. Doch Grade jetzt in...

Schluss mit den imperialistischen Aggressionen gegen Syrien!

Schluss mit den imperialistischen Aggressionen gegen Syrien!

Seit Beginn der türkischen Offensive in Nordsyrien mussten 190.000 Menschen aus ihrer Heimat fliehen, 70.000 davon sind Kinder. Täglich wird über neue Tote und Verletzte berichtet. Auch der Schulalltag ist in der Region komplett zusammengebrochen: Laut Angaben der...