Aachen: Lehrermangel tötet Philosophie

veröffentlicht am: 28 Aug, 2012

(Foto: Gerd Altmann / pixelio.de)

In der Gesamtschule Eschweiler müssen SchülerInnen um ihr viertes Abiturfach, Philosophie, bangen. Die SDAJ Aachen berichtet.

Seid dem 11. Jahrgang wurde den SchülerInnen das Fach Philosophie angeboten. Auch nach Lehrer wechsel im 12. Jahrgang wurde der Kurs gut besucht und einige SchülerInnen dieses Kurses haben dieses Fach für sich entdeckt und haben es zu ihrem vierten Abiturfach gewählt.

Doch nun wurde ihnen am ersten Schultag diesen Jahres verkündet, das aufgrund akuten Lehrermangels es nicht mehr möglich sei, Philosophie in diesem Jahr und somit auch nicht im Abitur zur Verfügung zu stellen. Nun müssen sich die SchülerInnen ein Ausweich-fach suchen, welches sie statt Philosophie nehmen müssen.

Es ist nicht das erste mal, das SchülerInnen unter lehrermangel leiden müssen, leider ist dies an vielen Schulen Alltag. Es fängt damit an, dass Stunden ausfallen müssen, da nicht ausreichend Vertretungslehrer vorhanden sind, es gibt ein eingeschrängtes Fachangebot, weil Fachlehrer fehlen und der Stundenplan wird dadurch verzerrt. Dies sind nur einige Probleme des Lehrermangels. Doch das schlimmste daran ist, das die Schüler dieses fehlerhafte Schulsystem ausbaden müssen.

Grade in der Oberstufe müsste für ein ausreichendes Bildungsangebot gesorgt werden, damit die SchülerInnen bestmöglich für das Leben nach der Schule ausgebildet werden. Was nützt einem ein Abitur mit Mathematik im Hauptfach, wenn man einen geisteswissenschaftlichen Beruf anstrebt? Die SchülerInnen müssen individuell gefördert werden und das geht nur mit ausreichend LehrerInnen. Da das Schulsystem aber nicht nur an fehlenden Lehrern schwächelt, ist die einzige Lösung eine Überholung des veralteten Schulsystems.

Die SDAJ fordert schon lange eine Schule für alle, dies wäre der erste Schritt in die richtige Richtung, ob sich jedoch ein sozial gerechtes Bildungssystem unter kapitalistischen Bedingungen entwickeln lässt, ist äußerst fraglich.

[isc_list]

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

SDAJ in Aktion: bundesweit

SDAJ in Aktion: bundesweit

An unzähligen Orten war die SDAJ auf Demonstrationen anlässlich des jährlichen Antikriegstags am 1. September vertreten. Überall wurde auf den Zusammenhang steigender Rüstungsausgaben und der Unterfinanzierung des Gesundheitswesens hingewiesen und der...

mehr lesen
SDAJ in Aktion: bundesweit

SDAJ in Aktion: bundesweit

Pünktlich zu Schulbeginn hat die SDAJ in verschiedenen Städten, u.a. wie hier in Marburg, unter dem Motto „Welcome to Hell“ auf die katastrophalen Zustände an unseren Schulen aufmerksam macht. Sind Leistungsdruck und kaputte Schulklos schon sonst schwer erträglich,...

mehr lesen
SDAJ in Aktion: Wuppertal

SDAJ in Aktion: Wuppertal

Anlässlich des 125. Todestages von Friedrich Engels hat ein breites linkes Bündnis eine Demonstration mit etwa 500 TeilnehmerInnen durch die Geburtsstadt des großen Denkers organisiert. Auch die SDAJ war mit mehreren Dutzend GenossInnen vertreten und hat die...

mehr lesen
× Schreib uns!