Augsburger SDAJ-Vorsitzender von Nazis angezeigt

veröffentlicht am: 17 Jan, 2011

Der inkriminierte Aufkleber der SDAJ Augsburg

Die SDAJ Augsburg mobilisiert derzeit auf eine antifaschistische Demonstration anlässlich eines drohen Naziaufmarsches in der Brechtstadt. Der Stadtbekannte Nazi und Obermacker des „Nationalen Augsburg“ erstattet nun Anzeige wegen öffentlichem Aufruf zu Straftaten gegen den Vorsitzen der SDAJ Augsburg. Grund dafür ist offenbar der Mobilisierungsaufkleber des sozialistischen Jugendverbandes.

Der Betroffene, der zugleich Anmelder der Demonstration ist erklärt dazu: „Der Faschist Stefan Friedmann wird damit nicht durchkommen. Wenn er meint die Mobilisierung auf unsere Demonstration dadurch beieinträchtigen zu können, hat er sich kräftig geschnitten. Die Klage beweist uns, dass wir bereits 6 Wochen vor der Demonstration durch unsere frühzeitige Mobilisierung Aufsehen erregt haben, und sie treibt uns an noch offensiver auf den Straßen der Stadt Augsburg für unsere Demonstration zu werben. Wir werden uns unseren Protest nicht nehmen lassen, weder von einem bekennendem Nazi noch von der Stadt Augsburg, die auf Grund unseres Demo Mottos – Nazigedenken Blockieren – vorhat, juristische Schritte einzuleiten. Sie werden sich ins eigene Fleisch schneiden.“

Die Anmeldung der Demonstration sei der Staatsanwaltschaft vorgelegt worden, welche ein Ermittlungsverfahren einleiten wird, so Herr Wiedemann von der örtlichen Polizei.

Merken

Merken

SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ Mu?nster
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Solidarität mit den Berliner Krankenhausstreiks!

Solidarität mit den Berliner Krankenhausstreiks!

Seit Donnerstag, dem 9. September befinden sich Beschäftigte der Berliner Charité und des Vivantes-Konzerns im unbefristeten Streik. Sie kämpfen für einen Entlastungstarifvertrag, an der Charité ist das nach 2015 der zweite Anlauf. Im befristeten Streik sind außerdem...

mehr lesen
Inszenierung der militärischen Evakuierung

Inszenierung der militärischen Evakuierung

Obwohl die gesellschaftliche Debatte um den „militärischen Evakuierungseinsatz“ Ende August groß war, war die Auswirkung des nachträglich erteilten Mandats durch den Bundestag für den Einsatz belanglos. Denn die Bundeswehr hatte schon ein Mandat für einen Einsatz in...

mehr lesen
× Schreib uns!