Antirepression

„Wessen Schule ist die Schule?“: Bundesweite Schulstreikkonferenz in Köln

Einladung zur bundesweiten Schulstreikkonferenz am 16./17.07. in Köln Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Interessierte Nicht erst durch die anstehenden Doppeljahrgänge wird wieder einmal klar was für Probleme das Turboabi (G8) mit sich bringt. Durch G8 und zentrale Abschlussprüfungen ist unser Lehrplan völlig überfüllt und inhaltlich festgelegt. Zeit und Raum für demokratische Mitbestimmung in der Schule gibt es immer weniger. Stattdessen… Read more →

Köln bleibt nazifrei!

Die SDAJ Köln berichtet auf ihrer Website über den sogenannten „Marsch der Freiheit“ der rassistischen „Bürgerbewegung Pro Köln/NRW“: Für den 07. Mai hatte die selbsternannte Bürgerbewegung Pro Köln/NRW zum nächsten rassistischen Großevent, einem „Marsch für die Freiheit“, aufgerufen. Angekündigt waren 2500 Teilnehmer, doch die Massen blieben aus. Zwischen 200 und 300 Nazis zogen mit enormer Verzögerung über die Deutzer Brücke… Read more →

Stolberg: Kein ruhiges Hinterland!

Die GenossInnen der SDAJ Wuppertal berichten auf ihrer Website von den Gegenaktivitäten anläßlich des Naziaufmarsches in Stolberg. Auch dieses Jahr mobilisierten die Nazis wieder nach Stolberg, um über ihren „angeblichen Kameraden“ Kevin zu trauern. Kevin wurde in einem Streit von einem migrantischen Jugendlichen erstochen. Dieser Streit war nicht politisch motiviert, sondern privater Natur. Diesen Vorfall instrumentalisieren die NPD und Freien… Read more →

Wieder legal: KSM

Interview: Auch nach der Aufhebung des Verbots kämpft der KSM gegen den Antikommunismus. Radim Gonda ist im Zentralrat des KSM verantwortlich für Internationales. POSITION: Vor vier Jahren wurde die KSM nach einer antikommunistischen Propagandakampagne verboten. Wie ist eure Situation heute? Radim: Unsere Organisation wurde 2006 verboten. Wir haben sofort damit begonnen, den Kampf dafür zu führen, dass unser Verband seinen… Read more →

Stuttgart 21: Aufruhr im Ländle

Was sich im vergangenen Jahr in Stuttgart abspielte, hat vor wenigen Monaten niemand für möglich gehalten. Während wir nach jeder Demo mit einer noch größeren Gewissheit nach Hause gehen, dass wir die groß angelegte Umverteilung unserer Steuergelder in die Taschen einiger Profiteure stoppen werden, fürchten die Befürworter immer mehr, dass das Milliardengrab „Stuttgart 21“ auch ihr eigenes werden könnte. Der… Read more →

München: Solidarität mit denen, die sitzen bleiben!

Wo Unrecht zu Recht wird, wir Widerstand zur Pflicht! Der 08. Mai gilt international als Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus und sollte eigentlich ein Anlass zum Feiern sein. Umso schrecklicher ist es, wenn Neonazis diesen Tag für ihre Zwecke missbrauchen und versuchen die Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus zu relativieren. Genauso geschah es am 08. Mai 2010, als rechte Zusammenschlüsse aus ganz… Read more →

¡No pasarán! Massenblockaden verhindern Naziaufmarsch in Dresden

Am 19. Februar 2011 wollten Faschisten in Dresden mit einem „Trauermarsch“ die Bombardierung der Stadt am 13. und 14. Februar 1945 für ihr revisionistisches Geschichtsbild vereinnahmen. Aus deutschen Tätern wollten sie deutsche Opfer machen. Doch über 20.000 AntifaschistInnen machten es den gerade mal 2.000 Neonazis unmöglich sich zu sammeln, geschweige denn zu demonstrieren. Das zivilgesellschaftliche Bündnis „Dresden Nazifrei!“ konnte den… Read more →

Wuppertal: Großer Erfolg für AntifaschistInnen

An der Demonstration gegen den Naziaufmarsch am 29.01.2011 in Wuppertal beteiligten sich zahlreiche SDAJ-GenossInnen aus den Landesverbänden Ruhr- und Rheinland-Westfalen, u.a. aus Köln, Bonn, Bochum, Dortmund, Solingen, Düsseldorf und Essen, und selbstverständlich waren auch Wuppertaler GenossInnen mit von der Partie. Die SDAJ Solingen schreibt zu den Beweggründen der Faschisten auf ihrer Website: „Gegen Antifaschismus und linke Gewalt! – Weg mit… Read more →

Augsburger SDAJ-Vorsitzender von Nazis angezeigt

Die SDAJ Augsburg mobilisiert derzeit auf eine antifaschistische Demonstration anlässlich eines drohen Naziaufmarsches in der Brechtstadt. Der Stadtbekannte Nazi und Obermacker des „Nationalen Augsburg“ erstattet nun Anzeige wegen öffentlichem Aufruf zu Straftaten gegen den Vorsitzen der SDAJ Augsburg. Grund dafür ist offenbar der Mobilisierungsaufkleber des sozialistischen Jugendverbandes. Der Betroffene, der zugleich Anmelder der Demonstration ist erklärt dazu: „Der Faschist Stefan… Read more →

Kiel: Rinks und Lechts… Alles das Gleiche? Mitnichten!

Die SDAJ Kiel setzt sich auf ihrer Website mit der Extremismustheorie auseinander: Nicht erst seitdem die schwarz-gelbe Regierung im Amt ist und ihre Familienministerin Kristina Schröder bereitwillig rund 2 Mio. Euro Fördergelder zur Bekämpfung und Prävention von „Linksextremismus“ bereitstellte, geistert der unsägliche Extremismusbegriff durch die deutsche Politik und Medienlandschaft. Die sich selbst zu Sozialwissenschaftlern erhebenden Extremismustheoretiker zeichnen dabei das Bild… Read more →