Coronahilfen für Studierende

veröffentlicht am: 30 Jul, 2021

Coronanothilfen für Studierende waren und sind ein Witz!
Nur lachen können die Studierenden darüber nicht, die wegen Wirtschaftskrise und Corona-Pandemie ihren Nebenjob verloren haben und jetzt aus finanziellen Gründen zu ihren Eltern zurückziehen oder ihr Studium abbrechen müssen. Oder sie müssen sich schon zu Beginn ihres Berufsleben schon verschulden, wie es etwa 3% aller Studierenden mit Studienkrediten bisher tun mussten. Die Zahl der Neukredite ist m Jahr 2020 um mehr als 60 gestiegen im Vergleich zum Vorjahr. Nicht Großkonzerne müssen gerettet werden, um Dividenden an Aktionäre ausschütten zu können, sondern es braucht eine umfassende Bafög-Reform. Wir brauchen Bafög unabhängig vom Einkommen der Eltern, höhere Bafög-Sätze und ohne Rückzahlungsverpflichtung.

SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dortmund
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Linker Niederrhein
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ München
SDAJ Münster
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Wuppertal
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Nicht zu Lasten von Studierenden!

Nicht zu Lasten von Studierenden!

Der Corona-Virus stellt das bestehende System in jedem seiner Bereiche auf die Probe. Und bei jeder Probe werden die Schwächen mehr als deutlich. So kriselt es auch im universitären Bereich. Die immer größere Einschränkung von Studierendenrechte, die stetige...

mehr lesen
NRW: Mehr Freiheit im Hochschulgesetz? Für wen?

NRW: Mehr Freiheit im Hochschulgesetz? Für wen?

Das Kabinett der Landesregierung um Armin Laschet hat am 30. Januar 2018 Eckpunkte zur Novellierung des Hochschulgesetzes NRW beschlossen. Diese lassen für Beschäftigte und Studierende nichts Gutes erwarten. In der Einleitung zu ihren Eckpunkten für die Novelle...

mehr lesen
× Schreib uns!