In Erinnerung an Esther Bejarano

veröffentlicht am: 10 Jul, 2021

Schweren Herzens teilen wir die Nachricht über Esther Bejaranos Tod mit euch. Heute, in der Nacht vom 9. auf den 10. Juli ist sie im Alter von 96 Jahren verstorben.

In den letzten Jahren haben wir viele berührende Momente mit Esther geteilt. Auch im hohen Alter hat Esther stets versucht jede Gelegenheit zu nutzen, um in Gesprächen und auf Konzerten ihre Geschichte zu teilen. Wir fühlen uns geehrt, dass sie unserer Einladung so häufig gefolgt ist, und gemeinsam mit Microphone Mafia auf unseren Bühnen aufgetreten ist. Nicht selten flossen bei ihren Konzerten Tränen. Mit ihren Erinnerungen an das KZ Auschwitz, ihre Zeit im Mädchenorchester, ihr Überleben und ihren lebenslangen antifaschistischen Kampf hat sie unsere Herzen berührt und unseren Kampfgeist geweckt.

Esthers große Hoffnung war die Jugend. Im Januar diesen Jahres sagte Esther anlässlich 76. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz: „Wir erinnern, um zu verändern, um unsere Demokratie zu bewahren. Der Schlüssel dazu ist für mich die Jugend. Die müssen wir gewinnen. „Ihr seid nicht schuldig für das, was damals geschehen ist,“ sage ich. „Aber ihr macht euch schuldig, wenn ihr nichts von dieser Geschichte wissen wollt.““

Über die heutige Situation sagte Esther: „Wir wissen um das braune Netz nach 45, das laute Schweigen, das Versagen des Staates bei der Entnazifizierung. Für uns ist es unerträglich, wenn wieder Naziparolen gebrüllt und Synagogen angegriffen werden, Todeslisten kursieren, Rechtsextreme in den Parlamenten sitzen.“

Esther hat ihr gesamtes Leben dem antifaschistischen Kampf gewidmet. Als Schlussfolgerung aus dem deutschen Faschismus, um die Wurzeln des Faschismus zu vernichten, war sie auch Mitglied der DKP. Wir halten ihr Lebenswerk in Ehren, indem wir diesen Kampf fortführen. Erinnern heißt kämpfen. Für Esther und für eine antifaschistische Gesellschaft. ❤️

Zuletzt hatte Esther sich hartnäckig gemeinsam mit der vvnbda, deren Vorsitzende sie war, für die Einführung eines gesetzlichen Feiertages am 8. Mai eingesetzt. Lasst uns diesen Feiertag in Erinnerung an Ester erstreiten!

SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dortmund
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Linker Niederrhein
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ München
SDAJ Münster
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Wuppertal
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Der Koalitionsvertrag: Kein Fortschritt für uns!

Der Koalitionsvertrag: Kein Fortschritt für uns!

Kein Fortschritt für uns. Zwei Monate nach der Bundestagswahl haben SPD, Grüne und FDP heute ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. „Mehr Fortschritt wagen“ lautet der Titel, Ausbildungsplatzgarantie, Bürgergeld und leichterer Zugang für Bafög werden uns Jugendlichen...

mehr lesen
Stellungnahme zur Tarifrunde der Länder 2021

Stellungnahme zur Tarifrunde der Länder 2021

Aktuell laufen die Tarifverhandlungen der Landesbeschäftigten. Der erste und zweite Verhandlungsauftakt ging ohne Ergebnis zu Ende. Unter dem Tarifvertrag der Länder fallen viele Berufsgruppen, unter anderem auch die Beschäftigten der Staatlichen Schulen. Die...

mehr lesen
× Schreib uns!