Kampftag der Arbeiterbewegung

Seit dem Generalstreik zur Durchsetzung des Acht-Stunden-Tages 1886 in Chicago wird der 1. Mai als Internationaler Kampftag der Arbeiterbewegung weltweit von Arbeiterinnen und Arbeitern genutzt, um die soziale Frage immer wieder auf die Tagesordnung zu setzen. Dieser Tag ist natürlich für jede SDAJ-Gruppe ein Pflichttermin und so beteiligten sich auch 2019 bundesweit SDAJ-Ortsgruppen an den lokalen 1.Mai-Demonstrationen des DGB. So zum Beispiel in Frankfurt. Dort liefen die Vorbereitungen bereits mehrere Wochen vorher an: die Genossinnen und Genossen beteiligten sich an der Organisation des Jugendblocks, der dieses Jahr unter dem Motto „Frankfurt du arme reiche Stadt“ sehr laut seinen Forderungen Ausdruck verlieh. Außerdem organisierten sie einen gut besuchten Workshop mit dem Titel „Ich bin arm, weil du reich bist“ auf dem traditionellen Jugendfest und stellten dort einen Cocktailstand. So fand dieser aktionsreiche politische Tag auch noch einen schönen Abschluss mit spannenden Diskussionen.

INTERNATIONAL AREA