Politik will Tönnies-Whistleblower mundtot machen!

veröffentlicht am: 23 Feb, 2022

Am 08. Februar berichteten wir über die Sonderregelungen zu den Quarantänebestimmungen bei Tönnies: In Absprache mit dem Kreis Gütersloh hatte Tönnies sich einen Vorteil geschafft, indem spezifische MitarbeiterInnen (siehe unsere Stellungnahme) früher aus der Quarantäne entlassen werden durften, als die eigentlichen Regelungen es für alle vorsahen – bewusst wurden hier die Profite des Großkonzerns über die Gesundheit der Menschen gestellt. Das NRW-Gesundheitsministerium wusste laut eigener Stellungnahme darüber Bescheid. In Absprache mit dem WDR gaben wir den Bericht des auf uns zugekommenen Informanten weiter – die Schlagzeilen häuften sich, die Empörung ist zurecht groß.

Nun reagiert der Kreis Gütersloh mit Repression gegenüber den Beschäftigten. Der CDU Landrat Adenauer verschickte eine Mail an alle MitarbeiterInnen, erinnerte an deren ,,Schweigepflicht‘‘ und kündigte Sanktionen an. In einer Stellungnahme drohte er damit, dass die Person ausfindig gemacht werden würde und dies arbeitsrechtliche Konsequenzen für den/die MitarbeiterIn nach sich ziehen würde.

Was hier versucht wird, ist mal wieder ein gutes Beispiel für die Abwälzung der Lasten der Wirtschaftskrise auf die Beschäftigten. Absprachen zwischen der Politik und der Wirtschaft, die die Gesundheit der Beschäftigten riskieren, sollten nicht an die Öffentlichkeit gelangen – die Reaktion bei einem solchen Skandal ist nicht etwa eine Wiedergutmachung oder die Pflicht, ein solches Verhalten in Zukunft nicht zu dulden sondern eine Bestrafung für die Person, die nicht hinnehmen möchte, dass die Gesundheit der Beschäftigten unter der Politik der Landesregierung NRW, des Kreises und des Großkonzerns Tönnies leidet.

Als SDAJ stehen wir hinter dem/der InformantIn, lehnen jegliche Repression gegenüber den Beschäftigten ab und kämpfen weiter für demokratische Mitbestimmung und die Rechte der Beschäftigten!

Wir fordern:

Schutz der beschäftigten Whistleblower!
Gesundheit statt Profite!

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

Jugend gegen Krieg und Preissteigerungen!

Jugend gegen Krieg und Preissteigerungen!

Jugend gegen Krieg und Preissteigerungen - keine Profite mit Wohnen, Energie und Lebensmitteln! Unter diesem Motto waren wir heute mit einen lauten und kämpferischen Jugendblock auf der Demonstration zum Gedenken an Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht und Lenin. Rund 1000...

mehr lesen
× Schreib uns!