Der Hauptfeind steht im eigenen Land (2021)

veröffentlicht am: 27 Apr, 2021

Verschärfung der Polizei- und Versammlungsgesetze, Einsatz der Bundeswehr im Inneren, ein sog. bundesweiter „Warntag“, mehr Überwachung durch Geheimdienste: Die Herrschenden bauen die Mittel aus, um jede Form von Widerstand seitens der Arbeiterklasse und ihrer Verbündeten unterdrücken zu können. Gleichzeitig steigt der Militärhaushalt jedes Jahr, die Bundeswehr wirbt immer offensiver und in offiziellen Dokumenten wird schon längst kein Hehl mehr daraus gemacht, dass es beim Ausbau der Bundeswehr um geostrategische Interessen geht. Sowohl die Reaktion nach innen als auch die Aggression nach außen ergibt sich aus dem Weltmachtstreben des deutschen Imperialismus. Die Hetze gegen Russland und China wird immer aggressiver und unverhohlener. Diese Bildungszeitung soll sich genau damit auseinandersetzen, zeigen, woher der Hauptfeindbegriff kommt, wie unser Hauptfeind, der deutsche Imperialismus, heute aufgestellt ist, wie er agiert (und warum) – und letztlich, worin unsere Aufgabe als KommunistInnen in und mit der Friedensbewegung besteht. Es reicht nicht aus, diese Bildungszeitung einfach nur zu lesen. Die Bildungszeitung hat nur dann einen Nutzen, wenn ihr sie lest und dann gemeinsam diskutiert. Und damit nicht genug. Die Bildungszeitung erfüllt erst dann ihren Zweck, wenn ihr eure Fragen und Antworten auf eure Situation bezieht. Wenn ihr an manchen Stellen Begriffsprobleme habt, ist es oft sehr hilfreich, sich das „Kleine politische Wörterbuch“ zur Hand zu nehmen – das gibt es auch antiquarisch für gar nicht so viel Geld.

 

Hier gehts zum Download der Bildungszeitung

SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ Mu?nster
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Formierung (2021)

Formierung (2021)

In unserer Bildungszeitung „Reaktionärer Staatsumbau“ von 2019 haben wir uns konkret mit dem „Abbau erkämpfter sozialer und demokratischer Rechte“ beschäftigt, die wir als reaktionärer Staatsumbau bezeichnet und analysiert haben. Auch in der damaligen Bildungszeitung...

mehr lesen
Reaktionärer Staatsumbau (2019)

Reaktionärer Staatsumbau (2019)

Polizeigesetze - Bundeswehreinsätze im Innern - Agenda 2010, sind nur drei Aspekte des reaktionären Staatsumbaus und des „Rechtsrucks“. Doch was sind die Ursachen dessen? Was hat das mit dem Charakter des Staates zu tun? Die Bildungszeitung führt in Grundlagen...

mehr lesen
× Schreib uns!