Kommunisten und Gewerkschaften (2003)

veröffentlicht am: 3 Jan, 2017

Gewerkschaften sind die Organisation im Klassenkampf, in der sich die Arbeiterklasse zusammenschließt, um die mörderische Konkurrenz zwischen den Anbietern der Ware Arbeitskraft aufzuheben. Die Gewerkschaften führen den Kampf um mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen – auf Kosten des Profits der Kapitalisten. Wie können solche Kämpfe erfolgreich geführt werden? Und welche Rolle spielen Kommunistinnen und Kommunisten in den Kämpfen?

 

Hier geht’s zum Download der Bildungszeitung.

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

Formierung (2021)

Formierung (2021)

In unserer Bildungszeitung „Reaktionärer Staatsumbau“ von 2019 haben wir uns konkret mit dem „Abbau erkämpfter sozialer und demokratischer Rechte“ beschäftigt, die wir als reaktionärer Staatsumbau bezeichnet und analysiert haben. Auch in der damaligen Bildungszeitung...

mehr lesen
Der Hauptfeind steht im eigenen Land (2021)

Der Hauptfeind steht im eigenen Land (2021)

Verschärfung der Polizei- und Versammlungsgesetze, Einsatz der Bundeswehr im Inneren, ein sog. bundesweiter „Warntag“, mehr Überwachung durch Geheimdienste: Die Herrschenden bauen die Mittel aus, um jede Form von Widerstand seitens der Arbeiterklasse und ihrer...

mehr lesen
× Schreib uns!