Schriftliche Erklärung des Weltbund der Demokratischen Jugend (WBDJ), auf die jüngste Nachricht, dass leider in Venezuela ein Anschlag auf unseren Schwesterverband stattfand.

WBDJ-Logo
WBDJ-Logo

 

Der WBDJ erhielt die Nachricht über einen kriminellen Terroranschlag, der in Venezuela, gegen die Zentrale der Jungen Kommunisten Venezuelas (JCV) stattfand. Als Mitgliedsorganisation des WBDJ möchten wir diesen Angriff offiziell aufs schärfste verurteilen. Wir fordern die Aufklärung des Sachverhalts fordern gleichzeitig die breitest mögliche internationale Unterstützung gegen den benannten Angriff.

Wir weisen auf die Lebensgefahr für die Leitung und AktivivistInnen der JCV hin die entstand, als der Bombenanschlag zu allgemeinen Arbeitszeiten in dem Gebäude einen Brand verursachte.
Wir erleben zurzeit eine Offensive des Imperialismus gegen den bolivarianischen Prozess im Allgemeinen und die Kommunistische Partei Venezuelas und ihrer Partnerorganisationen im Besonderen. Als WBDJ unterstützen wir ihre Bestrebungen, unter revolutionärem Einsatz, den Prozess zu verstetigen und seinen Fortschritt im Sinne der Masse der Bevölkerung zu Überwachen. Dies soll die adäquate Antwort auf die Angriffe der pro-imperialistischen Rechten Venezuelas sein.
Der Weltbund der Demokratischen Jugend bekundet offiziell seine ehrliche und reale Solidarität mit der Kommunistischen Partei Venezuelas und ihrer Jugendorganisatin der Kommunistischen Jugend Venezuelas. Wir verurteilen die faschistischen Angriffe zutiefst und rufen gleichzeitig zur internationalen Solidarität mit dem venezolanischen Volk auf.
Im Auftrag der WBDJ Hauptverwaltung
22.10.2014