Becksteins Rache

veröffentlicht am: 24 Jan, 2009

Beckstein stoppen!Bei der bayrischen Landtagswahl hat die CSU über eine Million Wählerstimmen verloren. Es wurde dem amtierenden, rechtsaußen stehenden Ministerpräsidenten Beckstein und der Politik der CSU eine klare Absage erteilt. Auch die SDAJ hat zur Nichtwahl der CSU aufgerufen. Mit über 40 Infoständen, Kundgebungen, Demonstrationen, Straßentheatervorstellungen und Besuchen auf Wahlkampfveranstaltungen ist es der SDAJ Bayern gelungen eine breite Öffentlichkeit auf die arbeiter,- jugend,- und ausländerfeindliche Politik der konservativen Partei hin zu weisen. Für die SDAJ war die Kampagne ein voller Erfolg. Für Beckstein und die CSU eine Katastrophe. Nun zeigt sich der demokratisch abgewählte Beckstein auch noch als schlechter Wahlverlierer. Gegen den damaligen Landesvorsitzenden der SDAJ Bayern ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Bamberg. Ihm wird „Verleumdung und üble Nachrede gegen eine Person des öffentlichen Lebens“ vorgeworfen.

Die SDAJ wird sich hiervon aber nicht einschüchtern lassen, sondern in die Offensive gehen. Es wird ein politischer Prozess geführt werden, in dessen Verlauf Zeugen die Richtigkeit der im Anti-CSU-Wahlkampfs getroffenen Aussagen bestätigen werden. Nicht die SDAJ, sondern Beckstein soll auf die Anklagebank kommen. Begleitet wird der Prozess durch eine breitangelegte Öffentlichkeitskampagne in welcher der Umgang der CSU mit Oppositionellen und die Verflechtung zwischen ihr und der Justiz thematisiert werden sollen.

Hierfür benötigt die SDAJ deine Unterstützung: Komm zum Prozess, informiere deine Freunde und Kollegen oder Unterstütze uns durch Spenden!

Spendenkonto: DKP Bezirksvorst. Nord-Bay., KN. 165052-853, BLZ 76010085, Postbank Nürnberg, Verwendungszweck: Becksteins Rache.

Merken

SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ Mu?nster
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

SDAJ in Aktion: bundesweit

SDAJ in Aktion: bundesweit

An unzähligen Orten war die SDAJ auf Demonstrationen anlässlich des jährlichen Antikriegstags am 1. September vertreten. Überall wurde auf den Zusammenhang steigender Rüstungsausgaben und der Unterfinanzierung des Gesundheitswesens hingewiesen und der...

mehr lesen
SDAJ in Aktion: bundesweit

SDAJ in Aktion: bundesweit

Pünktlich zu Schulbeginn hat die SDAJ in verschiedenen Städten, u.a. wie hier in Marburg, unter dem Motto „Welcome to Hell“ auf die katastrophalen Zustände an unseren Schulen aufmerksam macht. Sind Leistungsdruck und kaputte Schulklos schon sonst schwer erträglich,...

mehr lesen
SDAJ in Aktion: Wuppertal

SDAJ in Aktion: Wuppertal

Anlässlich des 125. Todestages von Friedrich Engels hat ein breites linkes Bündnis eine Demonstration mit etwa 500 TeilnehmerInnen durch die Geburtsstadt des großen Denkers organisiert. Auch die SDAJ war mit mehreren Dutzend GenossInnen vertreten und hat die...

mehr lesen
× Schreib uns!