Die SDAJ fliegt nach Kuba! Zwei Jugendbrigaden auf Kuba!

veröffentlicht am: 5 Mai, 2023

Wie sieht eigentlich Sozialismus aus? Wie kommt es, dass Kuba die höchste Ärztedichte der Welt hat? Oder eines der fortschrittlichsten Bildungssysteme? Wie konnte Kuba einen eigenen Impfstoff gegen Covid entwickeln, obwohl es vom internationalen Pharmamarkt abgeschirmt ist? Mit welchen Problemen hat diese sozialistische Karibikinsel dank der heftigen Wirtschaftsblockaden zu kämpfen? Wie war es möglich, dass sich fast 9 Millionen Menschen an der letzten Verfassungsänderung beteiligt haben? Wie gestaltet sich die demokratische Mitbestimmung für die Kubanerinnen und Kubaner konkret? Was ist dran, an den vielen Vorurteilen gegen Kuba?

Im Sommer werden wir es erfahren: Denn dann werden wir mit zwei Jugendbrigaden den kubanischen Sozialismus hautnah und live erleben. Dank unserer kubanischen Schwesterorganisation, der Unión de Jóvenes Comunistas (UJC), werden wir in einem vielfältigen Programm Antworten auf diese Fragen erhalten. Und das Beste: Wir werden das Ganze hier, in den SDAJ-Gruppen vor Ort, auf Veranstaltungen und unserer Webseite so aufarbeiten, dass Du auch tiefe und spannende Einblicke erhalten wirst.

Du kannst uns sogar deine Frage mit auf die Insel schicken, die wir dann anschließend versuchen werden zu beantworten! Adressiere also gerne deine Fragen an die Insel: Hier, auf dem Festival der Jugend oder deiner SDAJ vor Ort!

Klingt spannend?

Dann folge uns, erzähle es weiter, halte dich auf dem Laufenden und unterstütze die Brigaden mit einer Spende an das Spendenkonto:

DKP-Parteivorstand
DE63 4306 0967 4002 4875 01
Verwendungszweck: Spende SDAJ Kuba Brigaden

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

Solidarität mit den Palästina-Studierendenprotesten!

Solidarität mit den Palästina-Studierendenprotesten!

In den vergangenen Wochen haben sich an zahlreichen Universitäten in den USA Protestcamps gegen die Beteiligung am Genozid in Gaza gebildet. Viele US-Universitäten arbeiten mit Israel zusammen und machen sich dabei mitverantwortlich für das israelische Vorgehen in der...

mehr lesen
50 Jahre Nelkenrevolution

50 Jahre Nelkenrevolution

Als um kurz nach Mitternacht am 25. April 1974 „Grândola, Vila Morena“ im Radio erklingt, haben in Portugal die letzten Stunden des Faschismus geschlagen. Es ist das Signal des Umsturzes – der Nelkenrevolution. Mit dem Militärputsch 1926 wird António de Oliveira...

mehr lesen