Likes und Dislikes: Official Secrets

veröffentlicht am: 21 Nov, 2020

Der Irakkrieg ab 2003 begann mit einer ganzen Reihe von Lügen. Um eine davon geht es im Film „Official Secrets“ (2019), der sich nah an den realen Begebenheiten entlanghangelt. Katharine Gun, Übersetzerin des britischen Geheimdiensts GCHQ, bekommt ein Memo der NSA zu lesen, aus dem hervorgeht, dass die Mitglieder des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen erpresst werden sollen, um für den Irakkrieg zu stimmen. Gun möchte verhindern, dass ein Krieg unter einem Vorwand angezettelt wird. Kurzerhand entschließt sie sich, das Memo an die Presse zu geben. Die Regierung versucht die Lügen zu verleugnen, Gun wird unter Druck gesetzt und angeklagt. Der Film zeigt, wie der Irak-Krieg mit Lügen durchgesetzt, wie die Bevölkerung bewusst getäuscht und UN-Mitglieder erpresst wurden – usual Business der Geheimdienste – und lohnt sich allein schon deshalb. Allerdings verbleibt die Hauptdarstellerin bei dem Versuch, den völkerrechtswidrigen Krieg durch Gerichtsprozesse zu verhindern. Die Massenproteste gegen den Irak-Krieg, die weltweit Millionen Menschen umfasste, spielen nur am Rande eine Rolle. Ungewollt macht der Film aber deutlich, dass sich die Kriege der Imperialisten eben nicht mit Gerichtsprozessen verhindern lassen. Das müssen wir eben immer noch selbst erkämpfen. Insofern: Klare Filmempfehlung!

Andrea, Frankfurt

Die Kategorie „Likes und Dislikes“ ist fester Bestandteil in der Position, dem Magazin der SDAJ.

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

Zahl des Hefts: 3 Euro

Zahl des Hefts: 3 Euro

2020 leben 15,9 Prozent der Deutschen in Armut, das sind 13,2 Millionen Menschen und der höchste Wert seit 1990.2,8 Millionen Kinder wachsen in Armut auf. In 230.000 Haushalten wurde der Strom abgestellt, in 24.000 das Gas und das Steigen der Energiepreise stellt...

mehr lesen
Roter Wahlsieg in Österreich

Roter Wahlsieg in Österreich

Die Nachricht vom spektakulären Wahlergebnis einer kommunistischen Partei in der zweitgrößten Stadt Österreichs ging um die Welt. Wir haben mit der Genossin Maike Manecke gesprochen. Sie ist Mitglied der KJÖ (Kommunistische Jugend Österreichs) und in diesem Jahr für...

mehr lesen
× Schreib uns!