Auf die Straße gegen Umweltzerstörung, Krieg und Kapitalismus

Am Freitag gingen in Deutschland mehr als 630.000 für eine konsequentere Klimapolitik auf dir Straße. Auch wir waren zusammen mit vielen Jugendlichen in mehreren Städten auf den Straßen um für eine Klimapolitik in unserem Interesse zu demonstrieren.
Doch auch nach dem Aktionstag bleiben wir für unsere Zukunft und für die Umwelt aktiv. Zusammen mit unseren Mitschülerinnen und Mitschülern, Kommilitoninnen und Kommilitonen, Kolleginnen und Kollegen bleiben wir aktiv und fordern
– Enteignung der Energiekonzerne – geplante, soziale und nachhaltige Produktion von Strom!
– Ausbau des ÖPNV – kostenlose Tickets für alle!
– Keine Privatisierung der Bahn – stattdessen Ausbau der Strecken und kostenlose Tickets!

Wenn auch Du weiter aktiv bleiben möchtest und Dich organisieren willst melde Dich bei der SDAJ Gruppe vor Ort und kämpfe zusammen mit uns für unsere Zukunft!