Antikommunismus (POSITION #02/19)…

veröffentlicht am: 27 Mai, 2019

Antikommunismus (POSITION #02/19)
NEUE AUSGABE DER ROTE HILFE ZEITUNG (RHZ) SPALTET

Als die Nazis 1933 an die Macht kamen, wurde die Rote Hilfe verboten. Die Solidaritätsorganisation half linken AktivistInnen gegen die reaktionäre Justiz. Denn damals wie heute wurden rechte Straftaten und Verschwörungen eher zögerlich verfolgt, wenn nicht sogar gefördert, während der Staat seinen Feind links sah und sieht. Heute zünden Nazis Flüchtlingsheime an und innerhalb der bewaffneten Staatsorgane bilden sich Terrornetzwerke. Da dachte sich der Bundesinnenminister letztes Jahr: Warum nicht wieder die Rote Hilfe verbieten?

Kaum wurde es ruhiger, brachte die RHZ eine Ausgabe raus, in der sie mit dem deutschen Staat abrechnete. Anstatt sich auf den real-existierenden kapitalistischen BRD-Staat einzuschießen, arbeiten sich mehrere Artikel aber an der ehemaligen sozialistischen DDR ab. Die Ausgabe war eine Reaktion auf ein altes Heft, das sich mit der Siegerjustiz der BRD gegen ehemalige DDR-Funktionäre auseinandersetzte. Nun suchten die AutorInnen antikommunistische Märchen aus reaktionären, westdeutschen Geschichtsbüchern raus.

Mit dem neuen Heft wurde auf einen Teil der Roten Hilfe Mitgliedschaft eingeschlagen. Aus der Zusammenarbeit wissen wir aber, Zusammenstehen geht anders.

[Mark, München]

_____

Dieser Artikel ist aus der aktuellen POSITION, dem Magazin der SDAJ. Du kannst es für 10€ jährlich abonnieren unter position@sdaj.org

Source

Dieser Artikel erschien in
POSITION #2/2019
Im Archiv ansehen »
SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankfurt
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Krisenzeiten in Israel und Palästina

Krisenzeiten in Israel und Palästina

Wahlen, Corona und Besatzung Am 20. April einigten sich der bisherige israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Oppositionsführer Benny Gantz letztendlich darauf eine gemeinsame Einheitsregierung zu bilden. Dem vorausgegangen war über ein Jahr politisches...

mehr lesen
Ideenreiche Formen des Widerstands

Ideenreiche Formen des Widerstands

Der Kampftag der Arbeiterklasse wurde auch dieses Jahr auf die Straße getragen POSITION: Der DGB hat sich für einen Online-Livestream am 1.Mai entschieden. Was hat dich und viele andere GewerkschafterInnen dazu veranlasst, doch auf die Straße zu gehen. Hattet ihr...

mehr lesen
#Coronoliday? Nix da!

#Coronoliday? Nix da!

Gute Lernbedingungen-Eine Frage des Geldbeutels Nur weil SchülerInnen aufgrund der Corona-Pandemie nicht physisch in der Schule anwesend sein konnten, hieß das noch lange nicht, dass sie Ferien hatten – im Gegenteil, die Osterferien schienen in einigen Städten...

mehr lesen