Hände weg von Syrien!

veröffentlicht am: 14 Apr, 2018


Hände weg von Syrien!

In Ost-Ghouta soll die syrische Armee Giftgas eingesetzt haben, auch gegen Kinder. Ob das stimmt oder nicht – der Westen, allen voran die USA, drohen jetzt schon mit einem Militärschlag gegen Assad, denn man müsse ja die Bevölkerung in Syrien retten. Doch die Kriege der NATO retten keine Menschen, weder Kinder in Syrien noch Frauen in Afghanistan. Die NATO-Staaten wollen etwas ganz anderes: ihren Einfluss im Nahen Osten sichern und Russland aus der Region vertreiben. Und die deutsche Regierung mischt kräftig mit: Außenminister Heiko Maas forderte am Dienstag, dass für den Giftgaseinsatz jemand „zur Rechenschaft gezogen“ werden müsse und schloss am Donnerstag einen Militärschlag nicht aus. Währenddessen rollen in Afrin deutsche Leopard-II-Panzer übers Land.

Die Kriege der Herrschenden gehen immer auf unsere Kosten: Für die Bevölkerung vor Ort heißen sie Tod, Hunger und Flucht. Und für uns ist jeder Cent zu viel, der für Rüstung statt für Bildung ausgegeben wird.

Wenn du das auch so siehst, werde aktiv gegen den Krieg in Syrien! Diskutiere mit deinen Freunden, beteilige dich an Aktionen oder melde dich bei deiner lokalen SDAJ-Gruppe.

Source

[isc_list]

Gruppenkarte

finde die SDAJ Gruppe in deiner Nähe!

mehr zum Thema

Offener Brief an Frank Walter Steinmeier

Offener Brief an Frank Walter Steinmeier

Franky pass mal auf jetzt... Du bist also der Meinung, dass Jugendliche nach der Schule verpflichtend erstmal eine Runde, etwa in sozialen Berufen oder auch bei der Bundeswehr, arbeiten sollen, um der Gesellschaft etwas zurückzugeben und den Gemeinsinn zu stärken....

mehr lesen
Heraus zum Ostermarsch!

Heraus zum Ostermarsch!

Wir wollen Frieden! Nein zur Aufrüstung! Heraus zum Ostermarsch 2022! Gemeinsam in ganz Deutschland gegen Aufrüstung und Krieg auf die Straße! Augsburg 16.04 Berlin 16.04 Bielefeld 16.04 Bremen 16.04 Büchel 18.04 Düsseldorf 16.04 Erfurt 14.04 Frankfurt 18.04 Fürth...

mehr lesen
× Schreib uns!