Working Whistleblower (POSITION #02/19)…

Ausgabe 2/2019, POSITION – Magazin der SDAJ

Working Whistleblower (POSITION #02/19)
WER KEINE GARANTIEVERLÄNGERUNGEN SCHREIBT MUSS GEHEN

Johannes (17) macht eine Ausbildung zum Verkäufer bei Media Markt.

Ich mache derzeit mein zweites Ausbildungsjahr zum Verkäufer bei Media Markt. Sicherlich wurdet ihr auch schon mal auf diese Zusatzgarantie angesprochen, die euch gegen einen Aufpreis fünf anstatt zwei Jahre Garantie verschafft. An diesen Zusatzgarantien ist ziemlich viel verdient, weshalb unsere Chefs sehr darauf drängen, dass wir diese an den Mann / die Frau bringen. Das Ganze geht soweit, dass man sich mindestens einmal pro Monat einen Monolog darüber anhören darf, wie sehr unsere Arbeitsplätze an dieser Serviceleistung hängen. Wöchentlich wird eine Liste aufgehangen, wer wie viele Garantien verkauft hat, aufgeteilt nach Abteilungen. Mittlerweile geht es soweit, dass unser Chef damit droht, die letzten vier bis fünf Namen auf dieser Liste zu kündigen. Dass man an der Kasse weniger Garantieverlängerungen verkaufen kann als in der Waschmaschinen- oder Fernseh-Abteilung, wird dabei nur wenig beachtet. Hinzu kommt, dass mir einfach nicht gesagt wird, ob ich mein drittes Lehrjahr bei Media Markt machen darf oder nicht. Das wird auch von den Zahlen abgängig gemacht, was bei einem Azubi völlig absurd ist. Immerhin könnte man ja meinen, ich wäre dort, um etwas zu lernen, nicht um mit den erfahrenen KollegInnen verglichen zu werden. Und während ich um die Fortsetzung meiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bange, mich auf meine Abschlussprüfung vorbereiten muss, wird der Personalmangel in meiner Abteilung durch unbezahlte LangzeitpraktikantInnen ausgeglichen, denen man verspricht, sie evtl. zu übernehmen. Mitbekommen habe ich das bis jetzt noch nicht. Dass Media Markt zusätzlich Stellen abbauen will, weil die Zahlen angeblich nicht stimmen, passt zu meiner Situation und erhöht den Druck auf mich und meine KollegInnen.

_____

Dieser Artikel ist aus der aktuellen POSITION, dem Magazin der SDAJ. Du kannst es für 10€ jährlich abonnieren unter position@sdaj.org

Source

Dieser Artikel erschien in
POSITION #2/2019
Im Archiv ansehen »

mehr zum Thema

Das Ass im Ärmel der Automobilindustrie (POSITION #05/19)

Das Ass im Ärmel der Automobilindustrie (POSITION #05/19)

Bis 2022 sollen eine Millionen Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein, so das erklärte Ziel der Bundesregierung und damit deren Lösung der Klimakrise. Auf dem ersten Blick scheint dieses Vorhaben ja auch nicht schlecht zu sein, immerhin sind E-Autos leise...

Wir streiken, wenn uns keine Beachtung geschenkt wird (POSITION #05/19)

Wir streiken, wenn uns keine Beachtung geschenkt wird (POSITION #05/19)

Widerstand gegen katastrophale Zustände an Augsburger Schule Die Fachoberschule in Augsburg ist einer der größten Schulen in ganz Schwaben. Das Gebäude betreten jeden Tag um die 2000 Menschen aller Altersstufen. Dennoch ist die Schule ziemlich schlecht aufgestellt....

Marxistischer Spickzettel (POSITION #05/19)

Marxistischer Spickzettel (POSITION #05/19)

Die sogenannte „Soziale Marktwirtschaft“ Ob im SoWi-, Wirtschafts-, oder Politikunterricht: Immer wieder läuft uns der Begriff der „Sozialen Marktwirtschaft“ über den Weg. Voller Begeisterung erzählen uns die Bücher in der Schule genau wiedie Wirtschaftsexperten im...

Likes & Dislikes (POSITION #05/19)

Likes & Dislikes (POSITION #05/19)

Guten Morgen, Du Schöne  „Wir können uns eigentlich nicht wundern, dass in der sozialistischen Gesellschaft Konflikte ans Licht kommen, die jahrzehntelang im Dunkeln schmorten und Menschenleben vergifteten. Konflikte werden uns erst bewusst, wenn wir uns leisten...

Wessen Welt? (POSITION #05/19)

Wessen Welt? (POSITION #05/19)

Erneuter Terroranschlag von Faschisten In Halle gab es den nächsten Terroranschlag von Rechtsextremen. Natürlich waren alles Einzeltäter. Natürlich gab es auch vorher keine Anzeichen, sodass man dieses schreckliche Attentat nicht verhindern konnte. Der...

Lass uns über’s Ficken reden! (POSITION #05/19)

Lass uns über’s Ficken reden! (POSITION #05/19)

Kommentar: Arbeitsbedingungen und sexuelle Unlust Ausbeutung belastet auch das Sexualleben Wenn es um sexuelle Unlust, also das fehlende Verlangen bzw. Bedürfnis nach körperlichem Kontakt geht, müssen zunächst einige Dinge klargestellt werden. So gibt es bspw. eine...