Gangster und das Ende der Weimarer Republik (POSITION #03/18)

veröffentlicht am: 5 Aug, 2018

Likes & Dislikes

 

Weimarer Republik 1928-1932: Deutschland steuert auf den Faschismus zu, KommunistInnen und Nazis stehen nicht selten in direkter Konfrontation. Politische Zuspitzungen, Auseinandersetzungen, Straßenkämpfe sind Alltag in Berlin. Mitten in dieser brisanten Zeit ermittelt Gereon Rath, seines Zeichens Kripokommissar, in Berliner Nachtclubs, der Filmbranche oder auch im Hotelgewerbe. Mit den „Roten“ und den „Kackhemden“ will er nichts zu tun haben, die ganze Politik nervt ihn nur, er will seine Arbeit machen und Verbrecher jagen. Dabei entwickelt er seine eigene Moral und arbeitet hier und da auch mit Klein- und Großkriminellen der Berliner Unterwelt zusammen. In der Krimireihe von Volker Kutscher geht es um außergewöhnliche Fälle und Einblicke in die Unterwelt á la Gangstergeschichte, aber vor allem ist es eine beklemmende Beschreibung der Zeit kurz vor der Hitlerregierung. Die gesellschaftliche Ignoranz vor den Gefahren des Hitlerregimes, verkörpert durch die Hauptperson Rath, die Gewalt mit der die Polizei gegen die Gegner des Faschismus vorgeht und das direkte Hineinsteuern in die dunkelsten Teile der deutschen Geschichte, vor den Kulissen glitzernder Nachtclubs und Luxushotels der Goldenen Zwanziger.

[Julia, Bochum]

Dieser Artikel erschien in
POSITION #3/2018
Im Archiv ansehen »
SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ Mu?nster
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Die Legende vom „importierten Antisemitismus“

Die Legende vom „importierten Antisemitismus“

Die Bundesregierung ist sehr schnell dabei, realen und vermeintlichen Antisemitismus bei Pro-Palästina-Demos zu finden. Bei antisemitischen faschistischen Netzwerken und ihren Rekrutierungsbecken in Polizei-, Bundeswehr- und Geheimdienststrukturen tut sie sich...

mehr lesen
Ich krieg‘ die Krise!

Ich krieg‘ die Krise!

Die Scheiße ist Kapitalismus gemacht Da bekommt man doch das Kotzen. Obwohl die Wirtschaftskrise sich schon vor zwei Jahren anbahnte, der massive Stellenabbau bereits Ende 2019 angekündigt wurde und der Schrei der Herrschenden nach Kurzarbeit und Konjunkturpaket über...

mehr lesen
× Schreib uns!