Klassenclowns

veröffentlicht am: 24 Jan, 2013
(Foto: Daniel Kruczynski, CC)

(Foto: Daniel Kruczynski, CC)

„So, meine Damen und Herren, Herzlich Willkommen – äh – bei ‚Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen‘ „.

Ihgitt: Stefan Raab hat wieder ein neues Format. Der Prosieben-Allrounder und Quälgeist entblödete sich zuletzt nicht, neben Wok-WM, Turmspringen, usw. auch noch eine Polit-Talkshow ins Leben zu rufen. Der Clou der Sendung mit dem schnittigen Titel: Die vorgetragenen Meinungen lohnen sich insofern, als dass es bare Münze zu gewinnen gibt.

Bei vier Kandidaten aus der Parteienlandschaft und einem scheinbar wahllos gewählten „Bürger“ gewinnt schlussendlich derjenige, für den die meisten Leute anrufen. Dass es hierbei weniger um Meinung, denn um Performance geht, zeigt sich spätestens am frühen Ausscheiden der Publikums-Teilnehmerin, einer aufstrebenden Unternehmerin. Die gibt sich zwar fortlaufend High-Fives mit dem späteren Gewinner, der holsteinschen FDP-Rampensau Kubicki, stinkt jedoch im Telefonvoting gegen PdL-Vertreter Jan van Aken ab.

Dieser findet Katja Kipping geiler als Sahra Wagenknecht. Herr Fuchs von der CDU weiß nicht, wer die Gans gestohlen hat. Man redet über Steuergerechtigkeit, Energiewende und Soziale Netzwerke. Im Hintergrund hängt ein Bild von Joachim Gauck. Der Unterschied zur bisher gekannten Polit-Talkshow liegt hier einzig im Fehlen von fingierter, hölzerner Seriosität. Wo sich der bürgerliche Parlamentarismus nicht einmal mehr selbst ernst nimmt, ist ein Raab zur Stelle und verlost auch gleich ein Auto unter den Anrufern. Man mag den Kopf schütteln, obwohl es dennoch amüsiert hat. Aber für mehr war die Show ja auch nicht da.

Lea, Essen

SDAJ Aachen
SDAJ Augsburg
SDAJ Bamberg
SDAJ Barsbüttel
SDAJ Berlin
SDAJ Blankenfelde-Mahlow
SDAJ Bochum
SDAJ Bonn
SDAJ Bremen-Oldenburg
SDAJ Cottbus
SDAJ Dresden
SDAJ Düsseldorf
SDAJ Essen
SDAJ Frankenberg
SDAJ Frankfurt
SDAJ Freiburg
SDAJ Gießen
SDAJ Göttingen
SDAJ Hamburg
SDAJ Hannover
SDAJ Karlsruhe
SDAJ Kassel
SDAJ Kiel
SDAJ Köln
SDAJ Landau
SDAJ Leipzig
SDAJ Limburg-Weilburg
SDAJ Lübeck Süd/Ost-Holstein
SDAJ Mainz
SDAJ Mannheim
SDAJ Marburg
SDAJ Mu?nster
SDAJ München
SDAJ Neumarkt
SDAJ Neuss
SDAJ Nürnberg
SDAJ Osnabrück
SDAJ Ostwestfalen-Lippe
SDAJ Rostock
SDAJ Schwerin
SDAJ Siegen
SDAJ Solingen
SDAJ Stralsund
SDAJ Stuttgart
SDAJ Trier
SDAJ Tübingen
SDAJ Ulm
SDAJ Witten
SDAJ Würzburg

POSITION #5/2019

mehr zum Thema

Die Legende vom „importierten Antisemitismus“

Die Legende vom „importierten Antisemitismus“

Die Bundesregierung ist sehr schnell dabei, realen und vermeintlichen Antisemitismus bei Pro-Palästina-Demos zu finden. Bei antisemitischen faschistischen Netzwerken und ihren Rekrutierungsbecken in Polizei-, Bundeswehr- und Geheimdienststrukturen tut sie sich...

mehr lesen
Ich krieg‘ die Krise!

Ich krieg‘ die Krise!

Die Scheiße ist Kapitalismus gemacht Da bekommt man doch das Kotzen. Obwohl die Wirtschaftskrise sich schon vor zwei Jahren anbahnte, der massive Stellenabbau bereits Ende 2019 angekündigt wurde und der Schrei der Herrschenden nach Kurzarbeit und Konjunkturpaket über...

mehr lesen
× Schreib uns!