POSITION #2/2017

36 besitzen so viel wie 40 Millionen! Wir sind wütend!

Liebe Leserinnen und Leser,

das Privatvermögen der Milliardäre steigt stetig. In Deutschland besitzen 36 Milliardäre so viel wie die Hälfte der Gesamtbevölkerung. Aber warum ist das so, wer sind diese Superreichen und wie sind sie so reich geworden? In diesem Heft stellen wir euch die Geschichte, die Heuchelei und ganz konkrete Vertreter der deutschen Monopolbourgeoisie vor. Der Hass steigt, wenn man sich gleichzeitig mit unserer Lage – der der Leittragenden dieses System auseinandersetzt. Geflüchtete leben auf engsten Raum und werden schikaniert, Auszubildende werden als billigste Arbeitskräfte ausgenutzt und auch an deutschen Schulen mangelt an allen Enden an Investitionen. Aber die Herrschenden lehren uns, dass wir ein Interesse an höheren Militärausgaben und ihren Kriegen hätten und versuchen uns in Deutsche und Ausländer, Leiharbeiter und Festangestellte, Frauen und Männer zu spalten, dass wir uns nicht wehren sollen und Streiks böse wären. Doch der Kampf der Pflegekräfte um eine Personalbemessungsgrenze und der der BahnerInnen um eine Arbeitszeitverkürzung zeigt, dass sich Gegenwehr auszahlt. Den 1. Mai – unseren Kampftag – sollten wir nutzen, um genau diese beiden Forderungen stark zu machen, und somit ein paar Krümel mehr vom großen Vermögenskuchen abzubekommen. Dabei müssen wir aber immer klar machen, dass uns die Krümel nur stärken können für den Kampf um die ganze Bäckerei. Denn Ausbeutung und Krieg beenden wir nur durch die sozialistische Revolution.

Die aktuelle Ausgabe bekommst du bei der Gruppe in deiner Stadt oder für 10€ im Jahr als Abo direkt zu dir nachhause!

« Zur Archivübersicht