http://news.dkp.suhail.uberspace.de/2016/07/60-jahre-kpd-verbot-weg-damit/ Am 10. September wird in Karlsruhe eine Demonstration und eine Kundgebung unter dem Motto „60 Jahre KPD-Verbot – weg damit!“ stattfinden. Initiator ist die Deutsche Kommunistische Partei.
Auch wir sagen !Weg mit dem KPD-Verbot! #Demokratie #SDAJ #DKP #BRD #Partei #Arbeiter #KPD

60 Jahre KPD-Verbot – weg damit! « DKP-Nachrichtenportal



Source


https://www.jungewelt.de/2016/08-27/015.php „Die Bundeswehr wird weiter auf Krieg vorbereitet. Auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow (Sachsen-Anhalt/Brandenburg) trainieren seit einer Woche 250 Artilleristen aus Munster den Kampfeinsatz mit Panzerhaubitzen, Mörsergranaten und Kampfhubschraubern. Erstmals seit dem Abzug der Sowjetarmee Anfang der 1990er Jahre kommen hier wieder scharfe Waffen zum Einsatz.“ – Junge Welt #Bundeswehr #StopWars #SDAJ #Deutschland #Krieg

Bundeswehr trainiert Krieg – junge Welt –

Millioneninvestitionen und Großübungen: Die deutsche Armee bereitet sich auch in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg auf den Kriegsfall vor


Source


Man könnte es auch einfach stehen lassen und im restlichen Rheinland-Pfalz ebenfalls an die Weinberge schreiben.

<3 Nationalismus ist keine Alternative! <3

Bingen sieht Rot: Wer macht das jetzt weg?

Seit Wochen prangt von den Weinbergsmauern über Rüdesheim ein politischer Schriftzug. Sehr zum Ärger der Bewohner von Bingen auf rheinland-pfälzischer Seite, die jeden Tag auf das „Gemälde“ schauen (müssen). Und: es fühlt sich niemand zuständig für das Reinigen der Mauern.


Source


Die Grünen bei unseren Nachbarn im Ländle jetzt auch noch mit Geheimvereinbarungen mit der CDU.
Was’n da los?
http://www.neues-deutschland.de/m/artikel/1022835.gruen-schwarzes-geheimpapier-streichung-von-stellen.html

Grün-Schwarzes Geheimpapier: Streichung von 5.000 Stellen (neues deutschland)

Wieder sind geheime Nebenabsprachen der grün-schwarze Landesregierung von Baden-Württemberg aufgetaucht. Diesmal geht es unter anderem um die Streichung von 5.000 Stellen und eine höhere Grunderwerbssteuer.


Source


In Köln ist gerade die größte Videospiel-Messe der Welt – 300.000 vor allem junge Menschen werden dort in den nächsten Tagen erwartet. Das macht sich die Bundeswehr zunutze und fährt in diesem Jahr gleich mit zwei Panzern in der Messehalle auf. Doch die Arbeit als Soldat ist kein Spiel, sondern todernst. „Respawn“ gibt es im Einsatz nicht! Wir protestieren daher gegen das Ködern junger Menschen auf der Videospiel-Messe – lasst die Leute spielen, werbt sie nicht für Krieg! Mehr Infos: www.unter18nie.de

#gamescom #Bundeswehr #unter18nie




Source

Verändern verboten – junge Welt –

Vor 60 Jahren, am 17. August 1956, wurde die Kommunistische Partei Deutschlands (#KPD) in der BRD durch das Verfassungsgericht verboten. Noch am gleichen Tag versammelten sich in Berlin, Hauptstadt der DDR, Hunderttausende um gegen das Verbot zu demonstrieren. »Wer die KPD verbietet, will den Krieg!«

Foto: akg-images/Gert Schuetz


Source


Leo hat den Gewerkschaftssekretär Orhan Akman interviewt. Dieser wurde vor den Präsidentschaftswahlen in Peru des Landes verwiesen, weil er dabei war gewerkschaftliche Strukturen aufzubauen. Den ganzen Artikel kannst du hier lesen: www.sdaj-netz.de/blog/2016/08/der-funke-ist-nicht-uebergesprungen/

[Update: Mittlerweile sind die Präsidentschaftswahlen entschieden und Orhan ist auch wieder in Peru. Aufgrund des breiten internationalen Drucks und massiver Solidarität konnte der Rauswurf nicht aufrecht erhalten werden!]




Source


Die „Dunkelziffer“ dürfte weitaus höher liegen.

Eine Frage zu der Aufstellung dürfte wohl auch sein, warum man sonst noch ein Flüchtlingsheim angreift oder anzündet, wenn nicht aus rechtem Hintergrund…


Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte bleibt hoch.


Source


Wir haben Jonas interviewt, der als leitender Angestellter in der Containerschifffahrt tätig ist. Er berichtet von den Widersprüchen des Kapitalismus, die in der Schifffahrt auf die Spitze getrieben werden. Das ganze Interview kannst du hier lesen: www.sdaj-netz.de/blog/2016/08/wer-kann-das-meiste-geld-verbrennen/




Source