Geld ist genug da! #Powerstreik

IG Metall


Rund 68.000 Beschäftigte aus über 80 Betrieben haben gestern zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Arbeit für 24-Stunden niedergelegt. 1984 musste die 35-Stunden-Woche mit 7 Wochen Streiks und Aussperrungen erkämpft werden – die tatsächliche Arbeitszeit liegt heute weiterhin bei rund 41 Stunden pro Woche. Die #Tarifrunde eskaliert vor allem an der Forderung nach einer individuellen Arbeitszeitverkürzung auf 28 Stunden, wenn besondere Belastungen wie Pflege von Verwandten auftreten. Die Arbeitgeberverbände blockieren, weil sie die Idee einer Arbeitszeitverkürzung im Kern ersticken wollen. Sie fordern die Ausweitung der Arbeitszeit und mehr Flexibilisierung zulasten der Beschäftigten. Es braucht also Kraft und Durchhaltevermögen, diese Forderung durchzusetzen. Die #SDAJ war daher bundesweit entweder direkt beteiligt oder solidarisch an der Seite der Streikenden. Mit Kaffee, Kuchen und Solierklärung wollen wir den Kolleginnen und Kollegen Mut machen, in einen Durchsetzungsstreik zu gehen.

#trme18 #metall #streik #solidarität #24stunden #igmetall IG Metall Jugend


Source