Wir wollen an dieser Stelle nochmal auf eine ganz großartige Veranstaltung im Februar in Berlin aufmerksam machen!

#IchUndMeinHolz Die raue See des Widerspruchs – Perspektiven auf das Werk von Hans Heinz Holz

Konferenz und Feier anlässlich des 90. Geburtstags von Hans Heinz Holz

Die Schriften des Philosophen, Kunstkritikers und Politikers Hans Heinz Holz haben die raue See des Widerspruchs nie gescheut. Ein Begriff kann hin und her, vom Kopf auf die Füße gewendet werden, doch nur aus konträren Blickwinkeln kann sein Potential gefasst werden. Am 25. Feburar soll hieran angeknüpft werden. Zentrale Begriffe des Holzschen Denkens werden in moderierten Streitgesprächen geprüft, gewendet und kontrovers diskutiert.

Programm

10:00
Eröffnung
Moderation: Prof. Alfred J. Noll

10:15-11:30
Der Logos des Spiegels: Bietet die Widerspiegelungstheorie eine weltspiegelnde Logik?
Prof. Hans-Joachim Petsche & Andreas Hüllinghorst, M.A.
Moderation: Prof. Richard Sorg

11:45-13:00
Die Metaphysik als Wissenschaft des Gesamtzusammenhangs: Kann die Welt Gedacht werden?
Jan Loheit, M.A. & Martin Küpper, B.A.
Moderation: Prof. Renate Wahsner

14:00-15:15
Der Realismus der Kunst: Was zeigen die bildenden Künste?
Hans Jörg Glattfelder & Prof. Jörg Zimmer

15:30-17:15
Die Verwirklichung der Philosophie: Wie kann eine kommunistische Partei Schmelzpunkt der Theorie und Praxis werden?
Patrik Köbele [DKP], Gazi Ates [DIDF], Hannes Fellner [PdA Österreich]
Moderation: Jürgen Lloyd

Ab 18:30
wird der Geburtstag von Hans Heinz Holz gefeiert.
Das Künstler-Kollektiv Quijote [Chemnitz] wird Werke von Mikis Theodorakis spielen und internationale Wegbegleiter von Hans Heinz Holz werden sprechen: Isabel Monal [Kuba], Gazi Ates [Türkei], Prof. Hermann Klenner [Deutschland].
Außerdem wird über die Werkrezeption und Aktivitäten nach Holz‘ Tod von Kristin Bänicke berichtet.



Source