In Hermeskeil bei Trier.

#WehretDenAnfängen
#RefugeesWelcome

Verdacht auf Volksverhetzung und Sachbeschädigung

Es gab mal wieder rassistische Schmierereien der Identitären, diesmal in Hermeskeil.
Spannend ist dabei, dass sie ausgerechnet den Begriff „Volkstod“ aufgreifen, also eine eindeutige Parole des Nazi-Kameradschaftsspektrums, während sie sich ja nach außen hin gerne von Neonazis abgrenzen.
Die Grenzen scheinen doch etwas fließender zu sein. (O°)


Source