POSITION #6/2016

Inhalt

Aktuell
4 » DER OFFENE BRIEF
An Ursula von der Leyen und ihre Sicherheitspolitik
5 » YOUTUBE: DIE REKRUTEN
Webserie über die Ausbildung von Bundeswehrrekruten
6 » WELTMACHT? ECHT JETZT?
Brexit, Trump und Deutschlands Weltmachtambitionen
7 » MEDIEN BERICHTEN ÜBER SYRIEN
Deutsche Leitmedien instrumentalisieren den Krieg
8 » WESSEN WELT?
Alltägliches aus dem kapitalistischen Wahnsinn
10 » GEGEN UNTERFINANZIERUNG
SchülerInnen aus NRW kämpfen gegen Unterfinanzierung
13 » NOCH WENIGER LEHRER
Hessen: Lehrerstellen wegen Unterfinanzierung gestrichen
14 » FIGHT FOR YOUR RIGHT
Ungewöhnliche Betriebsversammlung bei BOSCH
15 » WORKING WHISTLEBLOWER
Als Schlepperin im ExtraBlatt oder als JAVler zwangsversetzt
16 » SDAJ IN AKTION
In Siegen, Tübingen, Gießen, Nürnberg, Jena und bundesweit
Thema
18 » STAMMTISCHPAROLEN
Gängige Behauptungen über Flüchtlinge auseinandernehmen
22 » WIDERSTAND IN THÜRINGEN
Interview mit einer Antifa-Gruppe aus der Arbeiterklasse
24 » DUMME NAZIS
Antifa heißt nicht Elitarismus. Antifa heißt Kampf dem Kapital
25 » THEORIE: FASCHISMUS
Was steckt hinter dem Begriff des Faschismus?
Internationales
26 » TRUMP SIEGT IN DEN USA
Zu den Hintergründen des US-Wahlausgangs
27 » QUITTUNG FÜR OBAMAS POLITIK
Was können wir aus dem Sieg Trumps lernen?
28 » BLACKLIVESMATTER
Soziale Proteste gegen tödlichen Rassismus
28 » PROTESTE GEGEN PIPELINE
Bewegung der Ureinwohner gegen Öl-Industrie
29 » ZUM TOD VON FIDEL CASTRO
Kuba verabschiedet sich von seinem \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Comandante en Jefe\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"
Culture Beat
30 » DER HUFEISENPLAN
Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge. Auch in Jugoslawien 1999
31 » DER NATO-VERSTEHER
Karl-Heinz Kramp und seine Ausbildung zum Kriegstreiber
39 » THEORIE: KRIEGSPOLITIK
Theorie ist kein Dogma sondern eine Anleitung zum Handeln
40 » LIKES & DISLIKES
Ein Comic, ein Computerspiel und ein Filmdrama
42 » SPICKZETTEL
Was hat es mit dem Krieg gegen den Terror auf sich?
Special: Hip-Hop
32 » WORKINGCLASS HIPHOP
Vier Rapper die eines eint: Ihre Herkunft aus der Arbeiterklasse
34 » POLITISCHER RAP?
Zur Geschichte des politischen Rap in Deutschland
35 » DEUTSCHE BAD BOYS?
Nationalisten nutzen HipHop zur Verbreitung ihrer Propaganda
38 » K.I.Z. UND KOMMUNISMUS?
Machen die Rapper nur Show oder echte Kapitalismuskritik?

Antifaschistische Arbeit heute

Im letzten Jahr gab es 1.021 Angriffe auf Flüchtlingsheime, in nur 271 Fällen wurden
Täter ermittelt. In einigen Orten stehen klassische Antifa- und Bündnisstrukturen
den Rechten entgegen. Meist handelt es sich dabei aber nur um Szenepolitik und
punktuell organisierte Aktionen von oben, der Kontakt zu der einfachen Bevölkerung
fehlt, wohingegen die Nazis gerade in Ostdeutschland direkt vor Ort verankert sind.
Aber nur in der täglichen gemeinsamen Arbeit in Schule, Betrieb und Wohnviertel
kann eine nachhaltige antifaschistische Bewusstseinsentwicklung stattfinden.

PASSENDER LESESTOFF:
18 >> REPORTAGE: FLÜCHTLINGE UND SOZIALSYSTEME IN OSTDEUTSCHLAND!
22 >> INTERVIEW: EINE ANTIFA-GRUPPE AUS DER ARBEITERKLASSE FORMIERT SICH
IN THÜRINGEN!
24 >> KOMMENTAR: ANTIFA HEISST „BESSER SEIN“?
25 >> THEORIE: WAS IST EIGENTLICH FASCHISMUS?

 

 

Hip-Hop Special

Wo hat Hip-Hop eigentlich seine Wurzeln und wieso nutzen die Faschisten in den letzten Jahren immer mehr „nationale Rapper“, um Jugendliche zu erreichen? Wir haben uns mit der Geschichte des politischen Raps auseinandergesetzt und Nazi-Rapper entlarvt, gleichzeitig gibt’s natürlich ein paar Hörempfehlungen für euch von Tupac, über Cora E. zu KIZ:
» 32-37

 

Gegen Kapitalinteressen

Aktionen gegen Lehrstellenstreichungen in Kassel, eine Kampagne der LandesschülerInnen-Vertretung in NRW gegen die Unterfinanzierung des Bildungssystems und Widerstand gegen die Einführung von Schmalspur-Ausbildungen bei BOSCH. Überall werden unsere Arbeits-, Lern- und Lebensverhältnisse angegriffen. Aber wir setzen uns zur Wehr:
» 10-15

 

Militarisierung

Die Bundeswehr schafft es mit ihrer YouTube-Soap hunderttausende Jugendliche zu erreichen. Politiker schreien nach einer EU-Armee. Die Polizei rüstet sich mit Panzerwägen und Sturmgewehren aus. Und die Medien wollen uns zur Intervention in Syrien bewegen. Und wer profitiert von all dem? Die deutsche Industrie, allen voran die Rüstungsindustrie:
» 4-9, 30-31, 42

 

 

Steinmeier? Die Chefs der Regierungsparteien haben sich entschieden, wer die Wahl im Februar gewinnen wird, um dann als neuer Grüßaugust im Hauptstadt-Schloss zu wohnen. Soll auch diese Wahl alternativlos sein? Die Linkspartei schickt mit dem Politikwissenschaftler Butterwegge einen Armutsforscher ins Rennen und prangert damit die scheiß Situation von so vielen Menschen an. Dass die Regierungsparteien deswegen jedoch über Lösungen nachdenken würden, wäre zu viel erwartet. Eine gute Sache hat die anstehende Wahl jedoch: Gauck wird gehen. Armut wird ihm nicht drohen, er bekommt auch nach seiner Amtszeit noch 214.000 € im Jahr. Dazu kommen noch Büroräume, Personal, Dienstwagen und Fahrer für ungefähr nochmal so viel Geld. Puh, wo soll man soviel Geld hernehmen? Achja, bei uns! Der Pfaffe würde einen nun beruhigen, man soll ja immer dankbar sein. Dankbar können wir sein, dass der Präsident zum Glück über seine Propagandareden hinaus nichts zu melden hat.

So ist es auch in Österreich. Einer wollte das ändern und sich als politische Größe aufspielen. Doch den Nachbarn ist aufgefallen, wie unpassend ein deutsch-nationaler doch für so ein Amt außerhalb Deutschlands ist. Unpassend fanden die US-Amerikaner bei ihrer Wahl das neoliberale Weiter-so, also wurde da einer gewählt, der sich gekonnt aufspielt. Problematisch ist nur, dass er Präsident in den USA wirklich was zu sagen hat.

Unter‘m Strich bleibt für uns alles gleich, egal welcher Name die jeweiligen Präsidenten der Banken und Konzerne tragen. Wir stellen uns deswegen in diesem Heft die relevanten Fragen. Aber lest selber!

Euer Zeitungskollektiv

 

Die aktuelle Ausgabe bekommst du bei der Gruppe in deiner Stadt oder für 10€ im Jahr als Abo direkt zu dir nachhause!

« Zur Archivübersicht