Krieg und Frieden

Nach Ende des Faschismus war klar: Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen. Heute allerdings ist offen bekannt: Deutschland führt Krieg. Und zwar nicht zu knapp. In Syrien, Irak, Afghanistan, Mail und Somalia, im Mittelmeer, Libanon und Kosovo – und die Liste der deutschen Bundeswehreinsätze wird immer länger. Die offizielle Erklärung dazu: „Wir müssen Verantwortung in der Welt übernehmen!“ Übersetzt bedeutet das, Deutschland will mit politischen, wirtschaftlichen und militärischen Mitteln seine Weltmachtstellung, seine Einflussgebiete und Absatzmärkte überall auf der Welt ausweiten. Wer vom Krieg profitiert ist dabei auch klar: Die Rüstungsindustrie und die anderen deutschen Konzerne, die dann munter ihre Waren verkaufen und die Profite nach Hause bringen können.

Damit die Bevölkerung das auch mitträgt, ist die Bundeswehr überall präsent: In den Schulen, den Unis, den Jobcentern und auf großen Werbeplakaten, wo dann lächelnde Soldatinnen und Soldaten zu sehen sind, die das Abenteuer ihres Lebens erleben oder humanitäre Hilfe leisten. Mit der Realität hat das wenig zu tun! Krieg bedeutet sein Leben zu riskieren, tote und verletzte Kameraden zu sehen und andere Menschen zu töten.

Wenn wir hier in Deutschland für eine friedliche Welt eintreten wollen, dann müssen wir vor allem eins tun: Gegen die deutsche Kriegstreiberei kämpfen!

2016 führt die SDAJ eine Kampagne mit dem Titel „Stop Wars – gemeinsam gegen ihre Kriege“ durch. Klick hier für mehr Infos!

Solidarität mit Roman!

  Ein junger Israeli verweigert den Kriegsdienst   Roman diente in der IDF (israelische Verteidigungskräfte), bis er vor einigen Wochen seine Militärbasis verließ und begann, sich den Aktivitäten der kommunistischen Jugend Israels in Tel Aviv anzuschließen. Am 25. Februar stellte sich der 19-jährige Roman Levin den militärischen Behörden und erklärte seine Weigerung, weiterhin in der IDF zu dienen, “als Akt… Read more →

6 Lügen über Venezuela

  Der Diktator Maduro hat das Parlament entmachtet Der Oberste Gerichtshof hatte bereits im August 2016 geurteilt, dass die Mehrheit im Parlament gegen geltendes Recht verstoße, weil sie drei Abgeordnete, deren Mandat wegen mutmaßlichen Wahlbetrugs ausgesetzt worden war, vereidigt hatte. Deswegen, weil eben drei Leute dort vereidigt sind, die das – nach Verfassung und geltenden Gesetzen in Venezuela eben nicht… Read more →

FÜR DEN FRIEDEN UND GEGEN DEN KRIEG IN VENEZUELA!

ERKLÄRUNG DES WELTBUND DER DEMOKRATISCHEN JUGEND (WBDJ) Der Weltbund der demokratischen Jugend verurteilt den von der US-Regierung angeführten imperialistischen Angriff auf bolivianische Republik Venezuela. Die amerikanische Regierung hat zusammen mit anderen Regierungen alle Methoden der unkonventionellen Kriegsführung gegen das Vaterland von Bolivar angewandt, mit der klaren Absicht, das mutige venezolanische Volk zur Aufgabe zu zwingen. Wieder sind Vorwänden Teil der… Read more →

Kriegs-Roadtrip zum Baltikum? – Nein zum NATO-Konvoi!

Auch in diesem Jahr werden wieder US-Kampfbrigaden im Rahmen der Operation Atlantic Resolve quer durch die Bundesrepublik mit dem Ziel Baltikum verlegt. Neu ist in diesem Jahr, dass die Truppenverlegung per Konvoi quer durch Deutschland geschehen soll. Hintergrund: der Kriegsapparat soll sich der Zivilbevölkerung präsentieren. Hartmut Renk, Chef der US-Army Europe, gab unverwunden zu, dass es sich bei der Aktion… Read more →

Jetzt Unterschreiben! Abrüsten statt Aufrüsten!

  Die Bundesregierung plant, die Rüstungsausgaben nahezu zu verdoppeln, auf zwei Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung (BIP). So wurde es in der NATO vereinbart. Zwei Prozent, das sind mindestens weitere 30 Milliarden Euro, die im zivilen Bereich fehlen, so bei Schulen und Kitas, sozialem Wohnungsbau, Krankenhäusern, öffentlichem Nahverkehr, Kommunaler Infrastruktur, Alterssicherung, ökologischem Umbau, Klimagerechtigkeit und internationaler Hilfe zur Selbsthilfe.” So steht… Read more →

TÜRKEI BEREITET ANGRIFF AUF KURDISCHE GEBIETE IN SYRIEN VOR

Erklärung der Bundesgeschäftsführung und der AG Internationalismus beim Bundesvorstand der SDAJ, 30.12.2018 TÜRKEI BEREITET ANGRIFF AUF KURDISCHE GEBIETE IN SYRIEN VOR – Stoppt den NATO-Angriff auf Nordsyrien! Mit dem drohenden militärischen Angriff der türkischen Armee auf die syrisch-kurdische Region um Manbij zeigt das türkische Regime, dass es keinen Frieden in Syrien will. Die von Präsident Erdogan angeordnete Vorbereitung des Angriffs… Read more →

„Wir sind bereit uns gegen ökonomische und militärische Aggressionen zu verteidigen“

Die SDAJ im Gespräch mit der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV) und der Kommunistischen Jugend Venezuelas (JCV)   Vor einiger Zeit hatten wir als SDAJ die Gelegenheit mit Vladimira Moreno vom Politbüro der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV) und Gabriel aus der internationalen Abteilung der kommunistischen Jugend Venezuelas (JCV) zu sprechen. Das Gespräch war sehr interessant und ermöglichte uns ein besseres Verständnis… Read more →

„Wir möchten in Frieden leben“

Reisebericht: Wie sieht es heute im vom Krieg zerstörten Syrien aus? Wir haben uns selbst ein Bild gemacht Nach mehr als sieben Jahren krieg steht Syrien für viele hierzulande als Synonym für Tod, Flucht und Zerstörung. Das Land entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit nicht nur zum Schauplatz eines blutigen Bürgerkrieges sondern auch zu einem internationalen Konflikt in dem bis heute… Read more →

»Internationale Solidarität gerade jetzt wichtig«

Unser Genosse Leo hat einer Solidaritätsdelegation der World Federation of Democratic Youth WFDY in Syrien teilgenommen. Im Interview mit der Tageszeitung junge Welt erzählt er von seinen Erfahrungen. Wir dokumentieren hier die Langfassung des Interviews:     Sie haben sich an einer internationalen Solidaritätsdelegation nach Syrien beteiligt, die unter anderem vom Weltbund der Demokratischen Jugend und dem Weltfriedensrat organisiert wurde.… Read more →

Resolution der Internationalen Solidaritätskonferenz mit der syrischen Jugend und dem syrischen Volk

Auf Initiative des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WFDY/WBDJ) und des Weltfriedensrates (WPC) versammelten sich vom 29. bis 31. Oktober 2018 92 Vertreter von Mitgliedern und Freunden von WPC und WFDY in der syrischen Hauptstadt Damaskus, um ihre Solidarität mit dem syrischen Volk und der Jugend auszudrücken. Die Teilnehmer der Solidaritätsmission, die 55 Organisationen aus 37 Ländern vertraten, veranstalteten am 30.… Read more →