Pflege

Kampf um Personalbemessung

Immer mehr Pflegekräfte streiken bundesweit für bessere Arbeitsbedingungen   Irgendwann zwischen der vierzehnten Notklingel, der Medikamentengabe und Wundversorgung, dem Dokumentieren und Bilanzieren, dem Versorgen, Zuhören und auch mal Schläge abwehren beschleicht wohl jede Pflegekraft im bundesdeutschen Gesundheitssystem das Gefühl für die eigene Arbeit viel zu wenig wert geschätzt zu werden. Doch was genau bedeutet das? Natürlich und zu recht wird… Read more →

Entlastung JETZT!

© M.Dörr & M.Frommherz, AdobeStock Mindestens 72.000 Pflegekräfte fehlen. Das ist nicht nur eine Zahl, das bedeutet konkret, dass die Arbeit dieser 72.000 fehlenden Pflegekräfte jeden Tag von den PflegerInnen zusätzlich gemacht werden muss. Sie müssen doppelt arbeiten, Überstunden machen, auf Pausen verzichten, haben keine Zeit mehr, um Patienten auch nach ihren Bedürfnissen zu pflegen, es fehlt selbst die Zeit,… Read more →

Beschäftigte in der Pflege

Annähernd 1,2 Millionen Beschäftigte arbeiteten Ende 2013 in der Bundesrepublik als Pflegefachkraft beziehungsweise Pflegehelfer. Innerhalb des Gesundheitsbereich stellen sie damit die größte Berufsgruppe dar. Deren überwiegende Menge ist weiblich: der Frauenanteil in der Pflege liegt zwischen 80 und 90 Prozent. Doch Pflege ist nicht gleich Pflege. Eine erste Unterscheidung, die in jedem Fall mitgedacht werden muss, ist die zwischen Krankenpflege… Read more →

Kiel: Pflegenotstand geoutet!

Das Sommerfest des Universitätsklinikums Schleswig-Holsteins (UKSH) war sicher nicht dafür gedacht, dass sich dort die Kollegen über ihre  Arbeitsbedingungen unterhalten sollten. Eher stand Imagepflege und gedudel auf dem Programm. Dennoch hing bereits ein Gewerkschaftstranspi aus einem Fenster, als der Landesweite Aktionstag der SDAJ Waterkant zum Thema Pflegenotstand begann. Dazu stellte sich eine Schauspielgruppe auf und demonstrierte anschaulich den auf den… Read more →

Geld für Konzerne, Kommunen tot gespart: Die Situation bei kommunalen Arbeitgebern in Hessen

Mandy und Tatjana (Namen geändert) arbeiten in einem Frankfurter Krankenhaus. Sie sind 24 und 25 Jahre alt und anästhesietechnische Assistentinnen. „Wir haben zu unserer normalen Regelarbeitszeit sechs Bereitschaftsdienste im Monat, die fangen um 13 Uhr an und gehen bis zum nächsten Tag um 8:00 Uhr morgens“, berichtet Mandy. „Wenn man am Ende alles zusammenrechnet, arbeiten wir im Bereitschaftsdienst fast 7… Read more →

Aktionsbericht: Uniklinik Tübingen!

Am neunten April 2014 ereignete sich ein Warnstreik an der Uniklinik Tübingen. Daher trafen wir uns als Teil der SDAJ Tübingen vor Streikbeginn in der Stadt, um, gemeinsam und solidarisch mit der Belegschaft, an den Streikplatz zu gelangen. Als wir dort erschienen, trafen wir zwar zunächst nicht auf viele Menschen, doch innerhalb weniger Minuten füllte sich der Platz vor der… Read more →