Schlagwort: ver.di

Tarifkampf im Einzelhandel

Unter dem Slogan  „Du ver.dienst mehr!“ kämpfen im Rahmen der Tarifrunde Handel die Beschäftigten im Einzelhandel um bessere Arbeitsbedingungen. Von der aktuellen Tarifrunde sind in Niedersachsen 310.000 und in Bremen 30.000 Beschäftigte betroffen. Wir haben uns mit Stephanie unterhalten. Sie arbeitet bei IKEA in Bremen. POSITION: Was sind denn die Forderungen, um die es aktuell geht?  Stephanie: „In der aktuellen… Read more →

Entlastung JETZT!

© M.Dörr & M.Frommherz, AdobeStock Mindestens 72.000 Pflegekräfte fehlen. Das ist nicht nur eine Zahl, das bedeutet konkret, dass die Arbeit dieser 72.000 fehlenden Pflegekräfte jeden Tag von den PflegerInnen zusätzlich gemacht werden muss. Sie müssen doppelt arbeiten, Überstunden machen, auf Pausen verzichten, haben keine Zeit mehr, um Patienten auch nach ihren Bedürfnissen zu pflegen, es fehlt selbst die Zeit,… Read more →

Verbot von Leiharbeit und Werkverträgen!

Zum 9. April ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) unter dem Motto „Wir lassen uns nicht spalten! Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden!“ bundesweit zu einer zentralen Kundgebung in München auf. Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) begrüßt diese Aktivitäten. Während die CSU nur Blockadehaltung an den Tag legt, sieht der Koalitionsvertrag der Regierungsparteien SPD… Read more →

Einige für Alle

Solidarische Konsequenzen des S&E-Streik Auch wenn sie in manchem Jahresrückblick verschwiegen wurden: 2015 war das Jahr der KollegInnen der Sozial-und Erziehungsberufe. Sie haben gestreikt. Lange. Ausgerechnet die ErzieherInnen. Dass es klassische Frauenberufe waren, die in den Ausstand traten, fiel auf. Das hatte spürbare Auswirkungen auf die Debatten um Arbeitsbedingungen auch in anderen weiblich dominierten Berufen. Denn wenn es möglich ist,… Read more →

#erlebenwasverschwindet zu #erkämpfenwaswirbrauchen

Tarifrunde 2016 Die deutsche Telekom läuft auf Hochtouren. 2014 verdreifacht sie ihre Gewinne, und auch 2015 steht sie mit fast zweistelligem Umsatzwachstum außerordentlich gut da – die Aktionäre freuen sich. Doch bei euch sieht es anders aus: Im März stehen wie jedes Jahr die Tarifauseinandersetzungen zwischen ver.di und der Geschäftsleitung an – es geht um ein Lohnplus von 5%, eine… Read more →

Beschäftigte in der Pflege

Annähernd 1,2 Millionen Beschäftigte arbeiteten Ende 2013 in der Bundesrepublik als Pflegefachkraft beziehungsweise Pflegehelfer. Innerhalb des Gesundheitsbereich stellen sie damit die größte Berufsgruppe dar. Deren überwiegende Menge ist weiblich: der Frauenanteil in der Pflege liegt zwischen 80 und 90 Prozent. Doch Pflege ist nicht gleich Pflege. Eine erste Unterscheidung, die in jedem Fall mitgedacht werden muss, ist die zwischen Krankenpflege… Read more →

WessenWelt? #2-2014 Ehrenwort, Commerzbank, Solidarität

Gott sieht alles Niederlande: Ehrenwort gegen Krise Die Banken haben nicht den besten Ruf. Seit ihnen in der Krise viele Milliarden geschenkt wurden, um das System der Profitmacherei zu stabilisieren, stehen die staatlichen Bankenaufsichten unter Zugzwang. Banken ohne Preisblasen, freier Kapitalverkehr ohne Spekulation, ein Kapitalismus ohne Krisen – das versprechen die Regierungen. Man muss nicht viel Marx gelesen haben, um… Read more →

Amazon: Ständiger Druck

Matze ist ehemaliger Amazon-Mitarbeiter und berichtet über seine Arbeitsbedingungen im Amazon-Werk bei Augsburg: „Ich habe für ungefähr drei Monate Lagerarbeiter bei Amazon gearbeitet. Die Arbeitsbedingungen sind wirklich so scheiße wie man immer zu hören bekommt. Man hat zum Beispiel nur eine Pause pro Schicht. Das nervt echt, wenn du mal kurz zwischendurch eine rauchen willst, aber nicht darfst. Was richtig… Read more →

EQJ: Asozial engagiert

Ausbildung: Die neueste Warteschleife Dazu kann ein Unternehmen einfach nicht Nein sagen: Die Arbeitsagentur bezahlt ausbildungswilligen Jugendlichen, die keinen Ausbildungsplatz bekommen haben, 200 Euro pro Monat und schickt sie in einen Betrieb. Den Betrieb kostet dieser „Azubi“ keinen Cent. Er kann ihn nach einem Jahr entweder einfach rauswerfen oder auf einen Ausbildungsplatz übernehmen. Diese Schweinerei heißt „Einstellungsqualifizierung“, kurz EQJ, und… Read more →

Für kämpferische Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst!

Kaum stellt ihr Forderungen auf, wird euch KollegInnen im öffentlichen Dienst gesagt: Die Kassen seien leer und eure Forderungen nicht machbar. Aus dieser Sachzwang-Argumentation folgen seit Jahren Reallohnverluste für euch als Beschäftigte. Das kann nicht angehen! Ein Staat, der Banken mit Milliardenpaketen rettet hat keine leeren Kassen: Er gibt das Geld nur woanders aus.Vor diesem Hintergrund erklären wir uns solidarisch… Read more →